Gros der Autos mit zu geringem Luftdruck

Sicherheitscheck von Bridgestone

Mit dem richtigen Luftdruck kann Kraftstoff gespart werden.
Autofahrer sollten auf den richtigen Ludruck achten. © Bridgestone

In Europa sind zwei Drittel aller Autofahrer mit zu wenig Luftdruck unterwegs. Dadurch würden 3,1 Milliarden Liter Kraftstoff verschwendet, so eine Studie.

Fast Zweidrittel (63 Prozent) der europäischen Autofahrer sind mit zu geringem Luftdruck unterwegs. Das ist das Ergebnis des Reifensicherheitschecks, den der Reifenhersteller Bridgestone im vergangenen Jahr in elf europäischen Ländern bei insgesamt rund 46.000 Fahrzeugen vorgenommen hat.

Verschwendung von Kraftstoff

Auf Basis der Studienergebnisse hat die Forschungs- und Entwicklungsabteilung des Herstellers ausgerechnet, dass durch den zu geringen Luftdruck jährlich 3,1 Milliarden Liter Kraftstoff in der EU verschwendet werden. Das verursacht Kosten von rund fünf Milliarden Euro.

Nebenbei entstehen vermeidbare CO2-Emissionen von 7,4 Millionen Tonnen. Der Mehrverbrauch entsteht, weil sich der Rollwiderstand des Reifens bei zu geringem Luftdruck erhöht. Zudem steigt der Reifenabrieb. (SP-X)

Vorheriger ArtikelMercedes CLS löst Porsche Panamera ab
Nächster ArtikelBMW 5er: Als Gebrauchter ohne große Mängel
Nach dem Sport- und Publizistikstudium hat er sein Handwerk in einer Nachrichtenagentur (ddp/ADN) gelernt. Danach war er jahrelang Sportjournalist und hat drei Olympische Spiele (Sydney, Salt Lake City, Athen) als Berichterstatter begleitet. Bereits damals interessierten ihn mehr die Hintergründe als das bloße Ergebnis. Seit 2005 berichtet er über die Autobranche. Neben der Autogazette verantwortet er auch den redaktionellen Teil des Magazins electrified (Print und Online).