11. Oktober 2016

Luxuriöse SUV am meisten betroffen Autodiebstahl: Kfz-Versicherungen zahlen Rekordsumme

Der Range Rover zieht Langfinger an
Der Range Rover zieht Langfinger an © Land Rover

Die Zahl der Diebstähle kaskoversicherter Autos hat im vergangenen Jahr stark zugenommen. Da luxuriöse SUV bei den Langfingern die beliebteste Beute sind, musste auch die Assekuranzen tiefer in die Tasche greifen.




Autodiebe machen immer fettere Beute. Im vergangenen Jahr mussten die Kfz-Versicherung die Rekordsumme von 291 Millionen an Entschädigungsleistungen für bestohlene Fahrzeugbesitzer zahlen, wie der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft mitteilt. Gegenüber dem Vorjahr entspricht das einem Plus von 11 Prozent.

Je Fahrzeug wurden im Schnitt 15.611 Euro erstattet. Insgesamt registrierten die Assekuranzen 18.659 Diebstähle kaskoversicherter Pkw (plus 4 Prozent); die Zahl aller gestohlenen Kraftfahrzeuge beläuft sich nach bereits veröffentlichten Zahlen des Bundeskriminalamts auf 19.400.


Geländewagen von Land Rover am gefragtesten

Besonders beliebt bei Dieben sind weiterhin luxuriöse SUV. Gefragteste Beute waren die Geländewagen von Land Rover mit einer Diebstahlrate von 5,2 pro 1000 kaskoversicherte Fahrzeuge. Vor allem das Spitzenmodell Range Rover zieht Langfinger an; 2015 wurden 200 der Edel-Allrader mit einem durchschnittlichen Versicherungswert von 66.000 Euro gestohlen; die Diebstahlrate lag bei 40,2 geklauten Autos pro 1000 Zulassungen.

Auf den folgenden Plätzen im Herstellervergleich finden sich Jaguar (Diebstahlrate: 1,7/1.000 Fahrzeuge), Audi (1,3) und Porsche (1,2). Bei den Modellen sind es BMW X6 (16,6), Lexus RX (14,8) und Toyota Land Cruiser (11,7). Wenn es um die absolute Zahl der gestohlenen Pkw geht, liegt Marktführer VW mit 5032 Fahrzeugen an der Spitze der Statistik. Beliebt bei Kriminellen sind vor allem die Großraumlimousine T4 und der T5 in der Wohnmobilvariante.

Berlin Hauptstadt der Autodiebe

Die höchste Diebstahl-Gefahr herrscht weiterhin in Großstädten. Hauptstadt der Autodiebe war erneut Berlin mit 3200 gestohlenen Pkw und einer Diebstahlrate von 3,5 Fahrzeugen je 1000 Zulassungen. Auch in Hamburg (1,8), Hannover (1,6), Leipzig (1,5) und Dresden (1,4) ist das Risiko hoch. Im Bundesdurchschnitt lag die Diebstahlrate bei 0,5, im Bayern sogar nur bei 0,1.

Insgesamt ist die Zahl der Autodiebstähle über die vergangenen zehn Jahre relativ konstant geblieben, jährlich werden zwischen 16.000 und 20.000 Fahrzeugen gestohlen. Die Schadenshäufigkeit pro 1000 Pkw schwankt zwischen 0,5 und 0,6. Der Schadensaufwand jedoch hat tendenziell zugenommen: Lag er Mitte des vergangenen Jahrzehnts noch bei rund 200 Millionen Euro, erreicht er mittlerweile schon fast die 300-Millionen-Grenze. (SP-X)



Lesen Sie mehr aus dem Ressort Ratgeber



Mehr zur Marke Range Rover

Versteigerung für guten ZweckKäufer für Prinz Williams Range Rover gesucht

Prinz William trennt sich von seinem Range Rover Vogue SE. Für das bald ehemalige Fahrzeug des britischen Thronfolgers muss aber mehr Geld angelegt werden als das dreijährige SUV derzeit Wert ist.


Teure SUV bevorzugtLangfinger stehen auf Premium

Die Zahl der Autodiebstähle in Deutschland ist rückläufig gewesen. Allerdings hat die Vorliebe der Langfinger an Exklusivität gewonnen, dass die Entschädigungssumme der Versicherung ebenso hoch lag wie 2013.


Neuer DieselmotorTechnische Updates für Range Rover Evoque

Range Rover modernisiert den Evoque. Das Kompakt-SUV erhält dabei nicht nur einen neuen Selbstzünder sowie neue Fahrassistenten, sondern präsentiert auch eine Premiere der Briten.



Mehr aus dem Ressort

Tipps für die BatterieElektroautos: Mit der Kälte schrumpft die Reichweite

Die kalte Jahreszeit naht – und damit steigt zugleich die Anforderungen an E-Autos. Darauf sollten Sie achten, um keine Überraschungen zu erleben.


Beschädigtes Auto nach Sturmtief Xavier.
Fahrzeug-Restwert abwägenKomplettschutz der Vollkasko oder lieber Teilkasko?

Zum 30. November kann die Kfz-Versicherung gekündigt und neu aufgestellt werden. Neben einem anderen Anbieter stellt sich auch die Frage nach dem Schutz des Fahrzeugs.


Polizei Kontrolle neu Aufmacher dpa
Tipps der DekraKlare Regeln schützen vor Führerscheinverlust

Zur Vermeidung des Führerscheinverlusts sollten sich Punktesünder einige Tipps der Dekra zu Herzen nehmen. Der reine Vorsatz bringt einen nichts.