20. Dezember 2013

Doppelter Gewinn Klimaanlage gegen beschlagene Scheiben

Der Einsatz der Klimaanlage tut nicht nur den Scheiben gut.
Der Einsatz der Klimaanlage tut nicht nur den Scheiben gut. © ADAC

Die Klimaanlage kann eingesetzt werden, um beschlagene Scheiben wieder klar zu machen. Der Anlage selbst kommt der Betrieb im Winter auch zugute.




Auch wenn wohl nur die wenigsten Autofahrer im Winter Kühlung brauchen: Die Klimaanlage kann auch in der kalten Jahreszeit sinnvoll genutzt werden. Dabei geht es aber nicht um die Kühlfunktion.


Betrieb schmiert Kompressor

Da die Anlage immer auch die Luft trocknet, kann sie helfen, beschlagene Autoscheiben wieder klar zu machen. Bei einigen Autos schaltet sich im Defrost-Modus des Gebläses die Klimaanlage daher automatisch zu, in anderen Fällen muss sie per Hand aktiviert werden.

Darüber hinaus ist regelmäßiger Betrieb gut für die Lebensdauer der Anlage. Läuft sie mehrmals im Monat einige Minuten, werden Kompressor und Dichtungen geschmiert. Das beugt Kältemittelverlust und teuren Reparaturen vor, so Hanns-Georg Marmit von der Sachverständigenorganisation KÜS. (SP-X)



Lesen Sie mehr aus dem Ressort Ratgeber



Mehr aus dem Ressort

Fehlende Transparenz der HerstellerVCD-Umweltliste setzt auf Positivliste statt Ranking

Der Diesel-Skandal hat auch den ökologischen Verkehrsclub Deutschland (VCD) zum Umdenken bewegt. Anstatt eines festen Rankings avanciert die Umweltliste zum Kaufberater der derzeit saubersten Autos.


Fahrer eines Dacia Logan MCV fahren demnächst günstiger
Kfz-VersicherungKaum Bewegungen durch neue Typklassen

Rund ein Viertel aller Pkw-Typen erhalten zum neuen Jahr eine neue Einstufung bei der Kfz-Haftpflicht. Für die meisten Auto-Besitzer werden sich aber der finanzielle Zu- oder Abschlag in Grenzen halten.


Amminex bietet eine Nachrüstlösung mit Harnstoffen an
SCR-Katalysator für Euro 5-AutosHarnstoffzusatz aus der Reserveradmulde

Nach Twintec bietet auch Ammininex Nachrüstlösungen für Fahrzeuge mit der Abgasnorm Euro 5 an. Ehe die Harnstoffe aber zum Einsatz kommen, müssen noch Tests und Zertifizierungen erfolgen.