Toyota Aygo X: Preis für Kleinstwagen steht fest

Toyota Aygo X: Preis für Kleinstwagen steht fest
Der Toyota Aygo X bietet nun auch mehr Kofferraumvolumen. © Toyota

Gerade hat der Toyota Aygo X seine Weltpremiere gefeiert. Nun haben die Japaner den Preis für ihren Kleinstwagen bekannt gegeben.

Im Frühsommer wird der neue Aygo X zu Preisen ab 15.390 Euro auf den Markt kommen. In der Basis hat der 3,70 Meter lange Kleinstwagen in SUV-Optik unter anderem Klimaanlage, Navi und ein Infotainmentsystem an Bord. Das „Safety Sense“ genannte Sicherheitssystem mit Kollisionsverhinderer, Spurhalte-Assistenten und Abstandstempomat ist ebenfalls Teil der Basisausstattung.


In den höheren Ausstattungslinien, die wohl ab 20.000 Euro aufwärts erhältlich sein werden, gehören etwa ein schlüsselloses Zugangssystem und eine Klimaautomatik zum Serienumfang. Außerdem sind ein 9 Zoll großer Bildschirm, eine cloudbasierte Navigation, Apple CarPlay und Android Auto sowie ein hochwertiges JBL-Soundsystem Teile des Lieferumfangs.

Mit 18 Zoll-Leichtmetallfelgen

Optisch warten die gehobenen Komfortniveaus mit 18-Zoll-Leichtmetallfelgen, Zweifarbenlackierung, einer eigenständiger Frontpartie, LED-Scheinwerfer, Nebelscheinwerfern und Parksensoren an Front und Heck auf.

Zum Marktstart steht zunächst ein 1,0-Dreizylinder mit 72 PS zur Wahl. Der Sprint von 0 auf 100 km/h gelingt in 15,6 Sekunden, die Höchstgeschwindigkeit ist bei Tempo 158 erreicht. Die Kraftübertragung übernimmt ein manuelles Fünfgang-Getriebe, alternativ gibt es ein CVT-Getriebe. Den Durchschnittsverbrauch (WLTP) gibt Toyota mit 4,7 bis 5,4 Litern an. Als weitere Motorisierung dürfte der bereits aus dem Kleinwagen Yaris bekannte 1,5-Liter-Dreizylinders mit 125 PS das Portfolio erweitern. Der Aygo X ist von den Japanern als klassisches Stadtauto konzipiert worden – und dient vor allem der urbanen Mobilität.

Dabei punkte der Aygo X mit knackigen Proportionen und sehr kurzen Karosserie-Überhängen. Eine hohe Bodenfreiheit, Unterfahrschutz, die robuste Beplankung um die Radhäuser und eine bullige Front sorgen für etwas SUV-Feeling. Die nach hinten aufsteigende Schulterlinie, diverse Charakterlinien sowie die angeschrägte Heckpartie verleihen dem in Europa gestylten Japaner zudem einen sportlichen Charakter. (SP-X)

Keine Beiträge vorhanden