Zweite Reisewelle sorgt für Staus und volle Autobahnen

Stau auf der A6 Richtung Stuttgart. © dpa

Es wird wieder voll auf den deutschen Autobahnen. Dafür sorgen am kommenden Wochenende der Ferienbeginn in den Niederlanden und die zweite Reisewelle aus Deutschland.

Laut der ADAC-Stauprognose werden sich gerade nochmals Reisende aus Nordrhein-Westfalen auf den Weg in die Sommerferien machen. Derzeit sind bis auf Bayern und Baden-Württemberg alle Kinder in den Sommerferien. Daneben wird es auch durch den Rückreiseverkehr zu vollen Autobahnen kommen.


So sind bereits Urlauber aus Skandinavien auf dem Rückweg aus den Ferien. Der Automobilclub rät denen, die nicht im Dauerstau stehen wollen, sich Gedanken über einen alternativen Reisetermin unter der Woche zu machen.

Alternative Reisetage wählen

Empfohlen wird vom ADAC als Alternative der Dienstag oder Mittwoch. Das sind die besonders belasteten Strecken:

Fernstraßen zur und von der Nord- und Ostsee
A 1 Köln – Dortmund – Bremen – Puttgarden
A 1 / A 3 / A 4 Kölner Ring
A 2 Dortmund – Hannover – Braunschweig – Berlin
A 3 Oberhausen – Köln – Frankfurt – Würzburg – Nürnberg – Passau
A 5 Hattenbacher Dreieck – Karlsruhe – Basel
A 6 Mannheim – Heilbronn – Nürnberg
A 7 Hamburg – Flensburg
A 7 Flensburg – Hamburg – Hannover – Würzburg – Ulm – Füssen/Reutte
A 8 Karlsruhe – Stuttgart – München – Salzburg
A 9 München – Nürnberg – Berlin
A 10 Berliner Ring
A 11 Berlin – Dreieck Uckermark
A 19 Dreieck Wittstock/Dosse – Rostock
A 24 Berlin – Hamburg
A 45 Dortmund – Hagen – Gießen – Aschaffenburg
A 61 Mönchengladbach – Koblenz – Ludwigshafen
A 93 Inntaldreieck – Kufstein
A 95 / B 2 München – Garmisch-Partenkirchen
A 99 Umfahrung München

Mit Verkehrsbeeinträchtigungen ist auch im benachbarten Ausland zu rechnen. Zwar wird es vor allem bei der Anreise zu Staus kommen, doch auch die Abreise gestaltet sich zunehmend schwieriger. Wartezeiten sind bei der Einreise nach Deutschland an den drei Autobahnübergängen Suben (A 3 Linz – Passau), Walserberg (A 8 Salzburg – München) und Kiefersfelden (A 93 Kufstein – Rosenheim) einzukalkulieren.

Wer möglichst entspannt die Fahrt in den Urlaub absolvieren will, sollte sich den Staumelder der Autogazette anschauen. Er informiert aktuell über das Verkehrsgeschehen auf den Autobahnen. (AG)

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein
Bitte geben Sie Ihren Namen ein