Renault weist Scenic und Megane den Weg

Sondermodelle mit integriertem Navi

Renault weist Scenic und Megane den Weg
Der Renault Megane der aktuellen Generation erweist sich als sehr zuverlässig © Renault

Renault legt Megane und Scenic als Sondermodelle auf. Neben einem integriertem Navi gibt es drei Monate lang einen kostenlosen Service.

Die beiden Renault-Modelle Megane und Scenic gibt es ab sofort als "TomTom Edition" mit Klimaanlage, CD-Radio und dem integrierten Navigationssystem Carminat TomTom 2.0 Live. Außerdem mit von der Partie sind beheizbare Vordersitze, ein Tempomat und 16-Zoll-Leichtmetallräder. Für das Navi mit dem 5,8-Zoll-Farbbildschirm gibt es drei Monate lang den kostenlosen Live-Service mit Verkehrsdaten in Echtzeit. Danach kann der Service abonniert werden.

Preisvorteil bis zu 1130 Euro

Als Antrieb für Scenic und den fünftürigen Megane steht ein 81 kW/110 PS starker Benziner parat, den Megane gibt es darüber hinaus auch mit einem 74 kW/100 PS starken Ottomotor. Die Preise starten bei 17.300 Euro für den Megane und bei 19.800 Euro für den Scenic. Der Preisvorteil beträgt laut Hersteller 1130 Euro beziehungsweise 880 Euro im Vergleich zum Einzelkauf der Extras. (mid)

Keine Beiträge vorhanden