Renault Clio Collection löst Campus ab

Ab 9990 Euro

Renault Clio Collection löst Campus ab
Der Renault Clio Collection ist das neue Einstiegsmodell der Baureihe. © Renault

Die vierte Generation des Renault Clio ist seit kurzem am Start. Damit ist das Ende des bisherigen Einstiegsmodells Campus besiegelt.

Renault schickt den Clio Campus auf Rente. Mit Einführung der vierten Generation des Kleinwagens wird ein neues Einstiegsmodell auf Basis der abgelegten dritten Generation angeboten. Anstatt Clio Campus heißt die Basis nun Clio Collection und ist - wie der Campus - ab 9990 Euro für den Dreitürer erhältlich. Der Fünftürer kostet einen Tausender mehr.

Renault Clio Collection benötigt 5,6 Liter auf 100 Kilometern

Angetrieben wird der Clio Collection von dem 1,2 Liter großen Vierzylinder-Benziner mit 55 kW/75 PS, der sich mit 5,6 Litern auf 100 Kilometern begnügen soll, was einem CO2-Ausstoß von 130 Gramm pro Kilometer entspricht.

Ausgestattet mit einem maximalen Drehmoment von 107 Newtonmetern und einer manuellen Fünfgang-Schaltung sind die 100 km/h nach 13,4 Sekunden erreicht. Die Höchstgeschwindigkeit gibt Renault mit 167 km/h an.

Renault Clio mit fünf Sternen beim EuroNCAP

Serienmäßig an Bord sind zudem eine Klimaanlage mit Pollenfilter, ein CD-Radio mit MP3-Funktion sowie elektrische Fensterheber vorn, Zentralverriegelung und eine geschwindigkeitsabhängige elektrische Servolenkung.

Auch als Collection ist der Clio sicher unterwegs. Bis zu acht Airbags und ESP, welches beim Vorgänger Campus nicht an Bord war, sowie weitere Sicherheitsfeatures führten dazu, dass der Clio beim EuroNCAP-Crashtest die Höchstwertung von fünf Sternen erhielt. (AG)

Keine Beiträge vorhanden