Kleine Klappe für den Peugeot 308

Sparsamere Motoren

Der Kühlergrill ist beim Peugeot 308 schmaler ausgefallen © Peuegot

Peugeot reiht den 308 in die neue Designsprache ein. Auf dem Genfer Salon ist erstmals der modellgepflegte 308 sowie dessen Brüder 308 SW und CC zu sehen.

Mit neuer Front und sparsamen Motoren feiert der modellgepflegte Peugeot 308 gemeinsam mit dem Kombi "SW" und dem Cabrio "CC" auf dem Genfer Salon (3. bis 13. März) seine Premiere. Die auffälligste Neuerung bei dem im April zu den Händlern kommenden Kompakten ist der Kühlergrill. Der bislang an ein Haifischmaul erinnernde Grill ist nun deutlich dezenter gestaltet und weniger in die Breite gezogen. Leicht verändert wurden auch die Scheinwerfer, das Heck und das Markenlogo auf der Fahrzeugschnauze. Sicken im Blech sorgen für ein wenig Pfiff im Blechkleid.

Vorheriger ArtikelBloodhound: Schnellstes Auto der Welt kommt 2012
Nächster ArtikelFünf Sitze für den BMW X6
Der diplomierte Religionspädagoge arbeitete neben seiner Tätigkeit als Gemeindereferent einer katholischen Kirchengemeinde in Berlin in der Sportredaktion der dpa. Anfang des Jahrtausends wechselte er zur Netzeitung. Seine Spezialgebiete waren die Fußball-Nationalelf sowie der Wintersport. Ab 2004 kam das Autoressort hinzu, ehe er 2006 die Autogazette mitgründete. Seit 2018 ist er als freier Journalist unterwegs.