Seitenwinde in Moskau

Mazda stellt Sports-Crossover-Studie vor

Seitenwinde in Moskau
Die Sports-Crossover-Studie von Mazda © Foto: Mazda

Mazda setzt die Nagare-Designphilosophie fort. In Moskau zeigen die Japaner ein Modell, das besonders für die russischen Markt bestimmt sein soll.

Mazda feiert auf der Moskau Motorshow vom 26. August bis 7. September Weltpremiere. Die neue Mazda-Studie, die die Nagare-Designphilosophie fortsetzt, ist im Bereich der kompakten Sports-Crossover angesiedelt und speziell für den russischen Markt ausgerichtet.

Fließende Kräfte der Natur

Nach den Konzeptfahrzeugen Nagare, Ryuga, Hakaze, Taiki und Furai, die alle die Nagare-Designsprache ausdrücken sollen, lassen sich die Mazda Designer von den fließenden Kräften der Natur inspirieren. Die neue Studie, deren Name noch bekannt gegeben wird, steht unter dem Thema «Crosswinds» (Seitenwinde).

Gerade in Russland sind SUVs gefragt. Der Marktanteil beträgt 20 Prozent. (AG)

Keine Beiträge vorhanden