Fiat und PSA bauen neue Transporter

Facelift für Fiat Ducato, Citroen Jumper, Peugeot Boxer © Foto: Werk

Drei neu überarbeitete Transporter wird Fiat gemeinsam mit PSA Peugeot Citroen in diesem Sommer einführen. Zudem wird die seit 1978 bestehende Kooperation ende des Jahres eine weitere Generation vorbereiten.

Die Marken Fiat, Peugeot und Citroën haben im Rahmen eines gemeinsamen Projekts mit der Fertigung einer neuen Transporter-Generation begonnen. Die neuen Modelle Fiat Ducato, Peugeot Boxer und Citroën Jumper werden ab sofort in einem Werk in Italien gebaut, teilen die Unternehmen in Frankfurt/Main mit. Die Markteinführung der drei Transporter ist nach Fiat-Angaben für Juli geplant.

Neue Generation in Vorbereitung

Das «Projekt X250» sieht außerdem eine weitere Transporter-Generation vor, die Ende dieses Jahres in Frankreich in Produktion gehen soll. Technische Details und Preise gaben die Unternehmen noch nicht bekannt. Die Zusammenarbeit bei der Entwicklung und Produktion leichter Nutzfahrzeuge zwischen den Konzernen Fiat und PSA - in letzterem sind die Marken Peugeot und Citroën vereint - besteht seit 1978 und wurde vor vier Jahren bis 2017 verlängert.