Ein Hauch mehr Pepp für den Smart

Ab April

Ein Hauch mehr Pepp für den Smart
Der Smart Pulse © Daimler

Mit der Ausstattungslinie Pulse soll der Kleinwagen Smart nun etwas mehr Dynamik bekommen. Dazu erhält der Kleinstwagen unter anderem neu geformte Seitenschweller.

Etwas mehr Kontur bekommt der Smart jetzt in der Ausstattungslinie "Pulse". Die Daimler-Tochter hat hierzu an den Schürzen vorn und hinten sowie an den Seitenschwellern Hand angelegt und den Bauteilen mehr optische Schärfe verliehen. Zu haben ist der neue Smart ab April, bestellt werden kann er ab Februar zu einem unveränderten Preis von mindestens 12.140 Euro. Das Cabrio ist ab 15.180 Euro zu haben.

Motoren von 54 bis 84 PS

Der Smart Pulse verfügt unter anderem über Leichtmetallräder mit drei Doppelspeichen, ein Drei-Speichen-Lenkrad und Schaltwippen. Bei den Motoren wählt der Kunde zwischen einem 52 kW/71 PS starken 1,0-Liter-Dreizylinder-Benzinmotor, einer aufgeladenen Ottomotor-Variante mit 62 kW/84 PS und einem 0,8-Liter-Dreizylinder-Dieselantrieb mit 40 kW/54 PS. (mid)

Keine Beiträge vorhanden