Lancia Delta im Momodesign

Mehr Schick für die Kompaktklasse

Neue Ausstattungslinie beim Lancia Delta © Lancia

Der modifizierte Lancia Delta präsentiert sich aktuell mit einer designorientierten neuen Ausstattungslinie. Sie wurde zusammen mit dem Mailänder MOMODESIGN Style Center entworfen.

An den in Wagenfarbe lackierten Seitenverkleidungen und Stoßfängern sowie Scheinwerfern in Hochglanz-Optik, 18 Zoll großen Rädern oder einer glanzschwarzen Heckklappe erkennt man den modifizierten Lancia Delta des aktuellen Modelljahres. Außerdem sucht er mit einem verchromten Doppelendrohr zu imponieren. Der überarbeitete Innenraum präsentiert sich in pianoschwarzem Design für die Mittelkonsole und mattschwarzen Applikationen für Lederlenkrad und Armaturenbrett.

Der Lancia Delta ab 25.000 Euro

Die Modifikationen hat der Herstellergemeinsam mit der Mailänder Marke MOMODESIGN gestaltet. Das machen insbesondere auch die gelben Instrumentenskalen sowie die MOMODESIGN-Sitze, die mit einer Stoff-Lederkombination versehen wurden, deutlich. Die neue Modellinie ergänzt die Ausstattungsvarianten Silver und Gold. Der Lancia Delta „S“ by MOMODESIGN wird vom Hersteller ab 25.190 Euro verkauft. (AG)

Vorheriger ArtikelADAC: Vertrauen gecrasht
Nächster ArtikelUmwelthilfe warnt vor Kältemittel R1234y
Nach dem Sport- und Publizistikstudium hat er sein Handwerk in einer Nachrichtenagentur gelernt. Danach war er Sportjournalist und hat drei Olympische Spiele (Sydney, Salt Lake City, Athen) als Berichterstatter begleitet. Bereits damals interessierten ihn mehr die Hintergründe als das Ergebnis. Seit 2005 berichtet er über die Autobranche. Neben der Autogazette verantwortet er auch das Magazin electrified.