Honda preist NSX ein

Hybrider Supersportler

Honda hat die Preise für den NSX bekannt gegeben.
Honda hat die Preise für den NSX bekannt gegeben. © Honda

Jahrelang musste auf den NSX gewartet werden. Nun hat Honda die nächsten Informationen herausgegeben, mit denen der hybride Supersportler wohl einige weitere Interessenten verloren hat.

Der ab Herbst in Europa verfügbare Honda NSX wird ab rund 180.000 Euro verkauft werden. Bestellt werden kann der Hybrid-Supersportler bereits ab April.

Ausgeliefert wird der mit einem neuen 3,5-Liter-V6-Motor mit Doppelturbolader sowie drei Elektromotoren versehene Zweisitzer nur über wenige ausgewählte Händler.

Honda NSX setzt auf Doppelkupplung mit neun Gängen

Eine weitere Besonderheit des in den USA produzierten Japaners: Erstmals kommt ein Doppelkupplungsgetriebe mit neun Gängen zum Einsatz. Durch den Einsatz der Elektromotoren soll der durchschnittliche Verbrauch bei für ein Fahrzeug dieser Klasse relativ niedrigen 10,4 Liter (CO2-Ausstoß: 246 g/km) liegen. (SP-X)

Vorheriger ArtikelVW-Absatz bricht in USA weiter ein
Nächster ArtikelHonda Civic wird zweistellig
Der diplomierte Religionspädagoge arbeitete neben seiner Tätigkeit als Gemeindereferent einer katholischen Kirchengemeinde in Berlin in der Sportredaktion der dpa. Anfang des Jahrtausends wechselte er zur Netzeitung. Seine Spezialgebiete waren die Fußball-Nationalelf sowie der Wintersport. Ab 2004 kam das Autoressort hinzu, ehe er 2006 die Autogazette mitgründete. Seit 2018 ist er als freier Journalist unterwegs.