Ford Mustang kostet mindestens 35.000 Euro

Marktstart in Deutschland

Der Ford Mustang
Der Ford Mustang © Ford

Ford hat den Preis für den Mustang bekannt gegeben. Der Sportwagen beginnt bei 35.000 Euro für das Coupé, für das Cabriolet werden 5000 Euro mehr aufgerufen.

Der Ford Mustang wird in Deutschland als Coupé mit dem 2,3 Liter EcoBoost-Motor für 35.000 Euro angeboten, wie das Unternehmen am Dienstag in Köln mitteilte. Der Einstiegsmotor in die Mustang-Welt leistet 314 PS und bringt es auf ein maximales Drehmoment von 434 Nm.

Nach Herstellerangaben soll sich der Sportwagen auch dank eines Start-Stopp-Systems mit einem Verbrauch von gerade einmal acht Litern auf 100 Kilometern zufrieden geben. Serienmäßig ist der Ford Mustang mit einem manuellen Sechsgang-Schaltgetriebe unterwegs, mit Automatik kostet er 2000 Euro mehr.

Cabrio beginnt bei 40.000 Euro

Für die gleich starke Cabrio-Version mit elektrischem Stoff-Faltverdeck werden 40.000 Euro aufgerufen, auch hier beträgt der Aufschlag für die Automatik 2000 Euro. Der Mustang mit dem 5,0-Liter V8-Motor mit 418 PS kostet mindestens 40.000 Euro. Der Achtzylinder stellt ein maximales Drehmoment von 524 Nm zur Verfügung, die Höchstgeschwindigkeit wird bei 250 km/h elektronisch abgeregelt.

In Europa werden alle Mustang-Versionen mit serienmäßigem Performance-Paket angeboten. Zu diesem Paket gehört unter anderem eine modifizierte Fahrwerksabstimmung, eine verbesserte Kühlleistung, verstärkte Stabilisatoren hinten sowie eine spezielle Abstimmung der Fahrer-Assistenz-Systeme sowie der elektrischen Servolenkung. (AG)