PT Cruiser Turbo Cabrio: Gebremstes Vergnügen

PT Cruiser Turbo Cabrio:
 Gebremstes Vergnügen
Chrysler PT Cruiser Turbo.

Der 2.4-Liter-Motor im Chrysler PT Cruiser Turbo spielt seine Vorzüge beim Beschleunigen aus. Die Topgeschwindigkeit ist im Vergleich zur kleinen Version aber nur minimal höher.

Endlich erfreut auch der Sommer 2004 mit heißen Temperaturen und Sonnenschein satt. Genau das richtige Wetter für den Chrysler PT Cruiser Turbo, der seit einigen Wochen auch als offene Version beim Händler steht und Spaß verspricht. An das Retrodesign des PT Cruiser hat man sich mittlerweile gewöhnt, doch die offene Version ist in Norditalien, Schwabing oder auf dem Ku’Damm gleichermaßen ein Hingucker.

Man mag es zunächst kaum glauben, doch der lässige Sportcruiser ist mit einem Überrollbügel unterwegs. In den 80er und 90er Jahren bei den offenen Versionen von Golf, Kadett, Escort und Co. als Henkelmann belächelt, ist die Bügelvariante mittlerweile längst von den Straßen verschwunden. Es gibt weitaus elegantere Möglichkeiten, ein Cabriolet sicher zu machen.

Überrollbügel stört Design

Am Überrollbügel scheiden sich die Geister.

Doch der 4,29 Meter lange Chrysler steht zu seinem Überrollschutz, der insbesondere zur Steifheit der Karosserie dient. Eines steht fest: Eine Augenweide ist der Bügel nicht und stört das extravagante Design des Amerikaners. Das gilt auch für das wenig ansehnliche Armaturenbrett.

Das Chrysler PT Cruiser Cabriolet ist ein echter Viersitzer. Keine Notbank, auf der gerade einmal Kleinkinder Platz haben, sondern eine Sitzgelegenheit, die man bis Tempo 70 durchaus Freunden zumuten kann. Danach wird es ungemütlicher. Doch bei Temperaturen über 30 Grad Celsius freut man sich über ein frisches Lüftchen.

In unseren Breitengraden muss ein Cabriolet jedoch besonders mit geschlossenem Verdeck zeigen, was es kann. Bei geschlossenem Dach verschwindet der unförmige Bügel hinter Seitenscheiben und unter dem dicken Stoffdach. Das öffnet und schließt leider nur teilelektrisch, gibt sonst jedoch keinen Grund zur Klage. Es sitzt stramm und schafft im Innenraum auch auf der Autobahn ein angenehmes Geräuschniveau.

Viel Platz im Kofferraum

Der Kofferraum bietet bei geöffnetem Dach viel Platz.

Da sind viele schlechter. Wenig zeitgemäß ist jedoch der Rucksack im Innenspiegel, denn die geöffnete Mütze verschwindet nicht spurlos hinter den Fondsitzen. Die fummelige Persenning ist ebenfalls nicht auf der Höhe der Zeit. Unter dem Dach bleibt im Kofferraum immerhin Platz für 210 Liter. Ärgerlich ist die Stange, die das bis auf 1325 Liter erweiterbare Heckabteil unnötig zerklüftet.

Anders als das 150 PS starke Basismodell 2,4 wird der 1,7 Tonnen schwere PT Cruiser 2.4 GT von einem Turbolader beatmet. Die 164 KW / 223 PS zerren mächtig an der Vorderachse und zeigen schnell, dass der PT kein Sportwagen ist, sondern ein stark motorisierter Cruiser. Das maximale Drehmoment von röhrenden 332 Nm liegt bei knapp 4000 U/min an. Von 0 auf Tempo 100 in 7,6 Sekunden sind ein Klassewert.

Tempobolzerei kostet Sprit

Das Cabrio bietet vier richtige Sitze.

Probleme gibt es jedoch bei der Höchstgeschwindigkeit. Bei 200 km/h wird abgeregelt, bereits die kleine Version mit 150 PS schafft Tempo 195. Für Turbopower und 223 PS sind 200 km/h zu wenig des Guten - gerade weil der drehfreudige 2.4-Liter-Motor in jedem Drehzahlbereich Lust auf mehr macht. Der Durchschnittsverbrauch bei gemäßigter Fahrt liegt bei rund elf Litern SuperPlus auf 100 Kilometer. Wer mehr will, zahlt teuren Turbo-Zuschlag.

Die Lenkung ist gut, das Fahrwerk betont komfortabel abgestimmt. Störend jedoch das wenig sportliche Fünfgang-Getriebe und der mächtige Drang zum Untersteuern.

Alles inklusive

Typisch für Chrysler: An der Serienausstattung des PT Cruiser Cabriolet gibt es kaum etwas auszusetzen. Beheizbare Ledersitze, Navigationssystem, Klimaanlage, Alufelgen, umklappbare Rücksitze und das elektrische Dach sind Serie. Für die Sicherheit an Bord sorgen ABS, Traktionskontrolle, sowie Front- und Seitenairbags. Xenonlicht, ESP und Kopfstützen hinten fehlen in der Aufpreisliste. Der Chrysler PT Cruiser 2.4 GT Cabriolet kostet 28.450 Euro.


Keine Beiträge vorhanden