Citroen Berlingo folgt auf Partner Electric

170 Kilometer Reichweite

Citroen elektrisiert den Berlingo.
Citroen elektrisiert den Berlingo. © Citroen

Citroen zieht nach. Während PSA-Partner Peugeot bereits den Partner Electric ankündigte schickt Citroen nun den technisch baugleichen elektrischen Berlingo hinterher.

Auch Citroen liefert nun elektrisch aus. Gut zehn Tage nach dem Peugeot Partner kündigt nun auch Citroen die elektrische Variante des Berlingo-Kastenwagens an. Mit einem Einstiegspreis von 20.700 Euro netto fällt die Variante von Citroen um genau 100 Euro günstiger aus.

Citroen Berlingo in zwei Varianten

Der in Zusammenarbeit mit Mitsubishi entstandene Elektromotor verfügt über 49 kW/67 PS und eine Höchstgeschwindigkeit von 110 km/h sowie eine Reichweite von 170 Kilometern. Wie der Partner ist auch der Berlingo innerhalb von 30 Minuten zu 80 Prozent an einer Schnellladestation aufgeladen. An einer handelsüblichen Steckdose dauert der Ladevorgang rund 8,5 Stunden. Ebenso rechnet Citroen mit Kosten von zwei Euro für 100 Kilometer. Zudem ist der Berlingo Electric von der Kfz-Steuer befreit.

Wie der Partner kann auch beim Berlingo zwischen zwei Varianten ausgewählt werden. Die Standardversion L1 ist 4,38 Meter lang und verfügt über 3,3 Kubikmeter Ladevolumen. Die längere Variante ist 4,63 Meter lang und kann bis zu 4,1 Kubikmeter aufnehmen. Je nach Bedarf ermöglicht die Extenso-Kabine einen zusätzlichen Sitz im Fahrerhaus, sodass bis zu drei Personen transportiert werden können. (AG)