Chevrolet Trax startet mit drei effizienten Motoren

Weltpremiere auf Autosalon Paris

Chevrolet Trax
Der Chevrolet Trax kommt im Mai auf den Markt. © Chevrolet

Chevrolet feiert auf dem Autosalon Paris die Weltpremiere des Trax. Der Kompakt-SUV der GM-Tochter wird zum Marktstart im kommenden Jahr zunächst mit drei Motoren angeboten.

Auf dem Ende September stattfindendem Autosalon Paris wird der Chevrolet Trax seine Weltpremiere feiern. Der Kompakt-SUV ist nach dem Captivader zweite Geländewagen im Modellangebot der GM-Tochter.

Trax mit Start-Stopp-System

Der im kommenden Jahr auf den Markt kommende kompakte Geländewagen wird dann zunächst mit drei effizienten Aggregaten angeboten: dem neuen 1,4-Liter-Turbobenziner, dem 1,6-Liter-Benziner und dem 1,7-Liter-Turbodiesel. Der 1.4er bringt es dabei auf eine Leistung von 140 PS und ein maximales Drehmoment von 300 Nm, der 1.6er auf 124 PS und der Selbstzünder stellt 140 PS zur Verfügung. Alle Motoren mit manueller Sechsgangschaltung verfügen zudem über ein Sprit sparenden Start-Stopp-System. Optional können der 1,4-Liter-Benziner und der 1,7-Turbodiesel auch mit Allradantrieb bestellt werden.

„Seit Jahrzehnten ist Chevrolet für seine zuverlässigen und leistungsstarken SUVs bekannt. Der Trax steht in der Tradition dieser Werte und bietet dem Kunden einiges darüber hinaus. Er ist ein moderner, vielseitiger und kraftstoffsparender SUV, der aber die Fahreigenschaften eines Personenwagens bietet – plus Allradantrieb“, sagte Chevrolet-Europachefin Susan Docherty.

Der Trax bringt es auf eine Länge von 4.25 Meter, eine Breite von 1.78 Meter und verfügt über einen Radstand von 2.56 Meter. Wie in allen neuen Chevrolet-Modellen ist auch für den Trax das Infotainment-System MyLink erhältlich, das die Verbindung des Smartphones mit dem Fahrzeug ermöglicht.

Der Trax stellt sich ab dem kommenden Jahr der Konkurrenz eines Nissan Juke, eines Skoda Yeti oder auch eines Mini Countryman. Noch in diesem Jahr schickt auch die GM-Tochter Opel ihren kleinen Geländewagen Mokka ins Rennen um Marktanteile in diesem stark wachsendem Segment. (AG/FM)