Moderne Alternative für Chevrolet Orlando

1.4 Turbo von Opel

Moderne Alternative für Chevrolet Orlando
Der Chevrolet Orlando erhält einen modernen Turbobenziner. © Chevrolet

Chevrolet spendiert dem Orlando einen Turbobenziner aus dem Konzernregal der GM-Schwester Opel. Weiterhin im Angebot bleibt der ältere Benziner.

Chevrolet ergänzt das Motorenprogramm seines Kompakt-Vans Orlando um einen 1,4-Liter-Turbobenziner. D bereits aus diversen Modellen der Schwestermarken Opel bekannte Vierzylinder leistet 103 kW/140 PS und wird ab der dritthöchsten Ausstattungslinie LT angeboten. Der Preis für den ab sofort bestellbaren Siebensitzer beträgt dann 23.195 Euro.

Älterer Benziner des Chevrolet Orlando über 4000 Euro günstiger

Der ältere und durstigere 1,8-Liter-Benziner mit 104 kW/141 PS bleibt im Programm und kann auch mit der Basisausstattung kombiniert werden; dann werden 18.990 Euro fällig. (SP-X)

Keine Beiträge vorhanden