Chevrolet Cruze erhält sparsamen Dieselmotor

Nur 4,5 Liter Verbrauch

Chevrolet Cruze erhält sparsamen Dieselmotor
Der Chevrolet Cruze bekommt einen neuen Dieselmotor. © Chevrolet

Die GM-Tochter Chevrolet baut die Motorenpalette für den Cruze aus. Das Kompaktmodell erhält einen sparsamen 1.7 Liter-Turbodiesel.

Chevrolet bietet das Kompaktmodell Cruze mit einem effizienten 1.7 Liter-Turbodiesel an. Das Aggregat leistet 96 kW/130 PS und verfügt über ein maximales Drehmoment von 300 Newtonmeter. Wie das Unternehmen in Rüsselsheim mitteilte, liegt der Durchschnittsverbrauch beim Fließheck als auch bei der Limousine bei durchschnittlich 4,5 Litern auf 100 Kilometer. Das entspricht einem CO2-Ausstoß von 117 g/km.

Cruze unter zehn Sekunden auf Tempo 100

Die Fahrleistungen sind dabei durchaus sportlich. So beschleunigt das Fließheck den Cruze in 9,8 Sekunden auf Tempo 100. Die Spitzengeschwindigkeit wird bei 200 Stundenkilometern erreicht. Ausgestattet ist der Cruze serienmäßig mit einem manuellen Sechsganggetriebe und einem spritsparenden Start-Stopp-System. Der neue 1.7 Liter-Motor ist für beide Karosserievarianten in der Ausstattungslinie LT erhältlich.

Der Preis für das fünftürige Fließheck liegt bei 19.990 Euro, der für die Limousine bei 20.990 Euro. Im Spätsommer wird die Kombiversion auf den Markt kommen, die bei Chevrolet Station Wagon heißt und auf der eine hohe Absatzerwartung ruht. Auch für den Kombi wird das neue Aggregat erhältlich sein. Ein Preis für den Kombi steht noch nicht fest. (AG/FM)

Keine Beiträge vorhanden