1. Februar 2017

Ab Juni im Handel BMW 5er Touring mit Hinterachsluftfederung

Der neue 5er BMW Touring
Der neue 5er BMW Touring © BMW

Auch den Touring des 5er schiebt BMW nun in die Startposition. Während die Limousine gerade zu den Händlern kommt, feiert die Kombiversion des Oberklasse-Modells auf dem Genfer Automobilsalon Premiere.




BMW hat die Touring-Version der neuen 5er Generation angekündigt. Er wird auf dem Genfer Autosalon (9. bis 19 März) Premiere feiern und soll im Juni in den Handel kommen, teilte das Unternehmen mit. Die Preise beginnen zunächst bei 47.700 Euro für den 520d, der als einziges Modell mit Schaltgetriebe statt einer Achtstufen-Automatik ausgeliefert wird. Eine Hinterachs-Luftfederung mit automatischer Niveauregulierung gehört zur Serienausstattung.


Zunächst mit vier Motoren

Der Kofferraum des Touring soll laut BMW mindestens 570 Liter fassen und kann mit wenigen Handgriffen auf ein Fassungsvermögen von bis zu 1700 Litern erweitert werden. Zur Startauswahl des Kombis gehören vier Motoren und zwei Allradkombinationen. Dank des reduzierten Gewichts um bis zu 100 Kilogramm gegenüber dem Vorgänger und besserer Aerodynamik soll er bis zu elf Prozent sparsamer und sauberer werden. (dpa)



Lesen Sie mehr aus dem Ressort Neuwagen



Mehr zur Marke BMW

Plugin-Hybrid und M-ModellBMW stockt Fünfer-Reihe auf

BMW erweitert die Fünfer-Reihe. Nach Limousine und Touring kann in der Mittelklasse zwischen einem Plugin-Hybrid und dem sportlichen M-Modell gewählt werden. Und die nächste Variante kündigt sich schon an.


Kaum Pannen des Kompakten1 er BMW leidet unter sportlichen Fahrern

Der 1er BMW ist bereits in der Basisvariante potent motorisiert. Ältere Modelle werden durch Fahrspaß ordentlich beansprucht, weshalb beim Gebrauchtkauf ein jüngerer Jahrgang bevorzugt werden sollte.


250 PS mehrG-Power verwandelt BMW M4 in Boliden für den Rundkurs

Von Natur aus hat der BMW M4 eine Menge Leistung unter der Motorhaube. Die Tuner von G-Power bereiten den sportlichen Ableger mit etlichen Maßnahmen auf den Einsatz auf der Rennstrecke vor.



Mehr aus dem Ressort

Der Jaguar XF Sportbrake kommt noch in diesem Jahr auf den Markt
Comeback des Mittelklasse-KombisJaguar XF Sportbrake: Rückkehr des Lust-Lasters

Mit der Einführung der neuen Jaguar XF-Generation verschwand die Kombivariante von der Bildfläche. Jetzt holt der Sportbrake zum Comeback aus.


Lotus Exige Cup 380 neu Aufmacher Lotus
Sportwagen mit 380 PSLotus Exige Cup 380: Herzrasen inklusive

Lotus präsentiert mit dem Exige Cup 380 einen gerade etwas über eine Tonne schweren Sportwagen. Er hat 380 PS und fährt 282 km/h. Der Kaufpreis hat es aber auch in sich.


VW Polo neu Aufmacher VW
Abnahmefahrten in SüdafrikaNeuer VW Polo: Der Kleine probt den Aufstand

Der Golf ist der Bestseller bei Volkswagen. Daran wird sich auch nichts ändern. Obwohl: der neue Polo rückt jetzt ein Stück näher an seinen größeren Bruder heran. Das liegt besonders an einer Gemeinsamkeit.