30. Juli 2015

Für neue TCR-Serie Opel verwandelt neuen Astra in Tourenwagensportler

Opel verwandelt den neuen Astra in einen Tourenwagensportler. Fotos ▶
Opel verwandelt den neuen Astra in einen Tourenwagensportler. © Opel

Der neue Opel Astra wird das Motorsportprogramm der Rüsselsheimer erweitern. Ausgestattet mit rund 330 PS ist der Kompakte aufbereitet für den nationalen und internationalen Kundensport.




Opel erweitert das Angebot für den Kundensport im Tourenwagenbereich aus. Die Rüsselsheimer präparieren dabei den neuen Astra, der auf der IAA im September seine Premiere feiern wird, für die neu geschaffene TCR-Serie. „Der Tourenwagensport war immer ein wichtiges Element von Opel. Die Philosophie der neuen TCR-Rennserie deckt sich mit unseren Vorstellungen im Kundensportbereich –ambitionierten Privatteams eine Plattform für packenden Motorsport zu vertretbaren Kosten zu bieten“, sagt Opel-Marketingchefin Tina Müller.


Dreigeteilte TCR-Rennserie

In der TCR-Serie, die zu Beginn der Rennsaison 2015 gestartet wurde, werden nationale und kontinentale Meisterschaften sowie die globale TCR International Series mit identischem technischem Reglement ausgetragen. Somit kann jedes Fahrzeug, dessen Zweiliter-Turbomotoren rund 330 PS und 410 Newtonmeter Drehmoment in Vortrieb umsetzen, weltweit bei jedem Rennen eingesetzt werden.

Die genauen technischen Spezifikation gibt Opel später bekannt, da sich das Fahrzeug noch in der Entwicklungsphase befindet. Zudem werden erst im Oktober die Testfahrten beginnen. (AG)



Lesen Sie mehr aus dem Ressort Neuwagen



Mehr zur Marke Opel

Friedhelm Engler, Design-Vorausentwicklung Opel«Für junge Designer ist das wie Candy-Shop»

Der Wandel der Automobilindustrie in Richtung Elektromobilität verschafft den Designern einen enormen Freiraum. Im Interview mit der Autogazette spricht der Opel-Design-Direktor Friedhelm Engler über die Priorität des Innenraums und unspannende Leistungsgedanken.


Doppelfunktion für KüspertOpel legt Marketing und Vertrieb zusammen

Nach dem Abschied von Marketingchefin Tina Müller wird Opel-Vertriebschef Peter Küspert diese Aufgabe zusätzlich übernehmen. Die Managerin wechselt zu Douglas.


Wechsel zu ParfümerieketteMarketing-Vorstand Tina Müller verlässt Opel

Marketing-Vorstand Tina Müller verlässt Opel. Auch das Aufsichtsratsmandat beim Pharma-Hersteller Stada legte die 49-Jährige nieder. Müller übernimmt den Vorstandsvorsitz bei einer Parfümeriekette.



Mehr aus dem Ressort

Porsche hat wieder eine T-Version für den 911 Carrera im Programm
Nach 50 JahrenPorsche belebt T beim 911 Carrera wieder

Porsche bietet für den 911 T nach 50 Jahren Pause wieder eine T-Version an. Der abgespeckte Elfer bietet aber immer noch grandiosen Fahrspaß.


VW hat den Golf Sportsvan überarbeitet
Facelift der GroßraumvarianteVW weist Golf Sportsvan den Weg

VW hat den überarbeiteten Golf Sportsvan serienmäßig mit einem Navi ausgestattet. Zudem kann der vergrößerte Kompakte mit neue Motorenoptionen ausgestattet.


Der neue Audi A7
Weltpremiere in IngolstadtAudi A7: Anders sein als die Geschwister

Audi hat in Ingolstadt den neuen A7 vorgestellt. Im Gegensatz zu früheren Modellen ist er auch wieder deutlich von anderen Modellen der Marke zu unterscheiden.