7. August 2012

In 2,8 Sekunden auf 100 km/h Lamborghini Aventador LP 700: 40 Kilo leichter

Der Lamborghini Aventador schafft 354 km/h.
Der Lamborghini Aventador schafft 354 km/h. © Capristo

Capristo Exhaust Systems hat den Kampfstier Lamborghini Aventador an den Hörnern gepackt. Die Tuning-Spezialisten aus Sundern speckten bei dem Supersportwagen kräftig ab.




Wenn ein Sportwagen schneller werden soll, kann man die Leistung erhöhen oder das Gewicht reduzieren. Capristo Exhaust Systems setzt beim Lamborghini Aventador LP 700 auf mehr Karbon um den italienischen Kampfstier abzuspecken.


Lamborghini Aventador zieht bis 354 km/h

Durch den Austausch einiger Teile durch baugleiche aus Karbon wurde eine Gewichtsreduzierung um 40 Kilogramm auf 1535 Kilogramm erreicht. Optimiert wurden beispielsweise die Außenspiegelgehäuse, der Heckflügel sowie Außenteile wie Diffusor, Luftein- und -auslässe. Zudem wurde die Abgasanlage des Zwölfzylinders durch eine aus Edelstahl ersetzt.

Der getunte Aventador LP 700 mit 515 kW/700 PS absolviert den Sprint auf 100 km/h in 2,8 Sekunden, eine Zehntelsekunde schneller als die Serienversion. Die Höchstgeschwindigkeit steigt um drei km/h auf 354 km/h. Der Preis für Leichtbau und Zeitgewinn beträgt 26.787 Euro zuzüglich eines Lamborghini Aventador LP 700 für 303.450 Euro. (SP-X)



Lesen Sie mehr aus dem Ressort Tuning



Mehr zur Marke Lamborghini

Supersportwagen als RoadsterLamborghini öffnet Aventador S

Lamborghini erweitert die S-Reihe des Aventador. Der neue Roadster erhält dabei eine kräftige Leistungsspritze und kann in extravaganten Farben geordert werden.


In knapp 8,9 Sekunden auf 200 km/hLamborghini sorgt für Performance im Huracan

Lamborghini hat den Huracan extrem auf Dynamik getrimmt. So wurde für die Performante-Variante das Gewicht gesenkt, die Leistung dafür angehoben.


Nach elf Jahren bei LamborghiniWinkelmann wird Chef der Audi Quattro GmbH

Stephan Winkelmann war elf Jahre Chef von Lamborghini. Nun wechselt der 51-Jährige zur Quattro GmbH von Audi.



Mehr aus dem Ressort

Aus dem Mercedes AMG S 65 wird das Brabus Rocket 900 Cabrio
Zwölfzylinder mit 900 PSBrabus verwandelt Mercedes-AMG S 65 in offene Rakete

Der Name ist Programm. Brabus hat dem Mercedes-AMG S 65 Cabrio sehr viel mehr Leistung verpasst und mit dem Zusatz Rocket 900 versehen.


Novitec hat den McLaren 570 GT in einen 650er verwandelt
Leistungssteigerung von NovitecMcLaren 570GT: Familien-Cruiser rebelliert auf

Der McLaren 570GT gilt als der eher gemäßigte Vertreter der Briten. Die Spezialisten von Novitec verändern nun das Image des eigentlichen Cruisers der McLaren-Familie.


Alpina stellt dem B5 Biturbo einen Diesel zur Seite
Sechszylinder mit 800 NewtonmeternAlpina D5 S: Power gegen Diesel-Diskussion

Abseits der Diskussionen um die Zukunft des Dieselmotors rüstet Alpina den Selbstzünder des 5er BMW auf. Der aufgepeppte D5 S fährt auch jenseits der 250 Stundenkilometer weiter.