Dobrindt für freie Fahrt von XXL-Lastern

IAA in Hannover

Die SPD ist für einen Test mit Lang-Lkw.
Die SPD ist für einen Test mit Lang-Lkw. © dpa

Alexander Dobrindt hat sich für den Einsatz der umstrittenen Giga-Liner auf deutschen Straßen ausgesprochen. Man brauche die Lang-Lkw, sagte der Bundesverkehrsminister auf der IAA in Hannover.

Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt will freie Fahrt für die hierzulande umstrittenen überlangen Lkw. "Mein Ziel ist der Regelbetrieb. Wir brauchen die Lang-Lkw auf unseren Straßen", sagte der CSU-Politiker am Donnerstag zum Start der Nutzfahrzeugmesse IAA in Hannover. Vor kurzem hatte die Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt) einen Zwischenbericht zum laufenden Feldversuch mit den Lang-Lkw vorgelegt.

Tests unterstützen generelle Zulassung

Demnach können zwei Riesenlaster drei reguläre Lkw ersetzen. Sie sind knapp sieben Meter länger als bisher erlaubt. Dobrindt sagte, das Zwischenergebnis des Tests unterstütze eindeutig eine generelle Zulassung der XXL-Laster. Kritiker monieren an den Lang-Lkw etwa, die Straßen hierzulande seien nicht auf sie ausgelegt. (dpa)