Daimler feiert «glänzendes Comeback»

4,7 Milliarden Euro Überschuss

Daimler feiert «glänzendes Comeback»
Produktion im Mercedes-Werk in Sindelfingen. © Daimler

Dieter Zetsche ist der Auftritt auf der Jahrespressekonferenz in diesem Jahr nicht so schwer gefallen wie im Vorjahr. Der Daimler-Chef blickt auf ein erfolgreiches Jahr zurück und verspricht ein besseres Ergebnis in diesem Jahr.

Daimler hat dank eines erfolgreichen Jahres 2010 die Krise von 2009 mehr als ausgeglichen. Der Autobauer aus Stuttgart verzeichnete einen Überschuss von 4,7 Milliarden Euro, nachdem 2009 noch ein Verlust von 2,6 Milliarden Euro verkündet werden musste. «Daimler hat im vergangenen Jahr ein glänzendes Comeback hingelegt», sagte Dr. Dieter Zetsche, Vorstandsvorsitzender der Daimler AG und Leiter Mercedes-Benz Cars, auf der Jahrespressekonferenz in Stuttgart.

97,8 Milliarden Euro Umsatz

Der Umsatz kletterte von 78,9 Milliarden Euro im Vorjahr auf 97,8 Milliarden Euro, ein Plus von 24 Prozent. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) legte von minus 1,5 Milliarden Euro auf plus 7,3 Milliarden Euro zu. Den höchsten Ergebnisbeitrag leistete mit 4,7 Milliarden Euro die Personenwagensparte Mercedes-Benz Cars. Zum Daimler-Konzern gehören neben den Personenwagen der Marken Mercedes-Benz, Smart, AMG und Maybach Lastwagen, Transporter und Busse sowie Finanzdienstleistungen.

Aufgrund der im Vorjahr neu gelegten Basis schaut Zetsche nun erwartungsvoll in die Zukunft. «Unser Ziel ist nun, das erreichte Erfolgsniveau nachhaltig zu sichern und wo immer möglich weiter zu steigern. Dazu haben wir die richtigen Produkte, Technologien und Strategien.» So soll der vorsteuerliche Gewinn von 7,274 Milliarden Euro im aktuellen Geschäftsjahr noch einmal deutlich gesteigert werden. (AG/dpa)

Keine Beiträge vorhanden