Viele Staus auf Weg in die Skigebiete

Stau auf der Bundesautobahn
Stau auf der Autobahn wegen zu hohen Verkehrsaufkommens. © dpa

Winterzeit ist Stauzeit. Autofahrer auf dem Weg in die Wintersportgebiete der Alpen und Mittelgebirge müssen sich am Wochenende auf eine Vielzahl von Staus einstellen.

Der ADAC erwartet ab Freitag bis Sonntag Hochbetrieb auf den Fernstraßen in die Skigebiete. Ruhig wird es indes nur abseits dieser Strecken. Auf den Autobahnen in die Wintersportgebiete müssen sich Reisende indes auf eine Vielzahl von Verkehrsstörungen und Staus einstellen.


Volle Straßen wird es auch in den Skigebieten selbst geben. Denn dort kommt es durch den Urlauberschichtwechsel bedingt durch das Ferienende in Berlin und Brandenburg und den Ferienbeginn in Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen zu An- und Abreiseverkehr.

Verschärft wird die Lage auf den Straßen auch durch nordeuropäische Skiurlauber und Reisende, die nicht an Ferientermine gebunden sind. Laut der ADAC-Stauprognose müssen sich Reisende vor allem am Freitag in den Zeiten von 14 bis 18 Uhr, am Samstag und Sonntag von 8 bis 12 Uhr und von 16 bis 20 Uhr einstellen

Auf diesen Strecken könnte es zu Staus kommen

A 1 Hamburg – Bremen – Osnabrück – Dortmund
A 3 Köln – Frankfurt – Würzburg – Nürnberg
A 4 Erfurt – Dresden – Görlitz
A 5 Frankfurt – Karlsruhe – Basel
A 6 Mannheim – Heilbronn – Nürnberg
A 7 Würzburg – Ulm – Füssen/Reutte
A 8 Karlsruhe – Stuttgart – München – Salzburg
A 9 München – Nürnberg – Berlin
A72 Leipzig – Chemnitz – Hof
A 93 Inntaldreieck – Kufstein
A 95 / B 2 München – Garmisch-Partenkirchen
A 99 Umfahrung München

Im benachbarten Ausland müssen sich Autofahrer ebenso auf volle Straßen einstellen. Die Staus auf den Fernstraßen in die Skigebiete Österreichs, Italiens und der Schweiz werden nun auch immer länger. Vor allem wird dies am Samstag der Fall sein. Besonders belastet werden die Tauern-, Inntal- und Brennerautobahn in Österreich, auf der italienischen Brennerautobahn und der Schweizer Gotthard-Route sein.

Mit Wartezeiten von bis zu einer Stunde ist an den drei Autobahnübergängen Suben (A3 Linz – Passau), Walserberg (A8 Salzburg – München) und Kiefersfelden (A93 Kufstein – Rosenheim) zu rechnen. Wer sich über das Verkehrsgeschehen auf den Autobahnen informieren will, sollte den Staumelder der Autogazette nutzen. Er informiert aktuell über alle Staus.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein
Bitte geben Sie Ihren Namen ein