Neuer Topdiesel für VW Tiguan

2.0 TDI Bi-Turbo mit 240 PS

Bei VW geht es in Europa wieder aufwärts
Bei VW geht es in Europa wieder aufwärts © VW

Der VW Tiguan bekommt eine neue Topmotorisierung. Das SUV der Wolfsburger wird ab Herbst mit dem 240 PS starken 2.0 TDI Bi-Turbo angetrieben. Er sorgt für flotte Beschleunigungswerte.

Für die Anfang 2016 gestartete zweite Generation des Tiguan rundet VW ab Herbst das Motorenangebot nach oben ab. Neben einem neuen Diesel ist künftig auch der aus dem Golf bekannte GTI-Motor verfügbar. Neuer Topdiesel ist der auch in anderen VW-Modellen bereits eingesetzte 2.0 TDI Biturbo. Der Selbstzünder leistet 176 kW/240 PS und 500 Newtonmeter Drehmoment.

Spitze 228 km/h

Der mit Siebengang-DSG und Allradantrieb zwangsverheiratete Vierzylinder schickt das Kompakt-SUV aus dem Stand in 6,5 Sekunden auf Tempo 100, maximal sollen 228 km/h möglich sein. Ein Sparmobil ist der BiTurbo nicht, doch angesichts der Fahrleistungen erscheinen die 6,4 Liter Normverbrauch durchaus angemessen.



Optisches Erkennungsmerkmal des mindestens 42.700 Euro teuren Biturbo-Tiguans sind trapezförmige Auspuffendrohrblenden. Ebenfalls serienmäßig mit DSG und Allrad kombiniert wird der aus dem Golf GTI bekannte Zweiliter-Benziner 2.0 TSI. Im Tiguan ermöglicht der 162 kW/220 PS und 350 Newtonmeter starke Vierzylinder eine Sprintzeit von ebenfalls 6,5 Sekunden sowie eine Höchstgeschwindigkeit von 220 km/h. Den Spritverbrauch gibt VW mit 7,8 Litern an. Kostenpunkt für den flinken Allradler: 39.625 Euro. (SP-X)

Vorheriger ArtikelGros der Autofahrer hält sich nicht an Handyverbot
Nächster ArtikelStart-up NuTonomy testet Robotertaxis
Nach dem Sport- und Publizistikstudium hat er sein Handwerk in einer Nachrichtenagentur gelernt. Danach war er Sportjournalist und hat drei Olympische Spiele (Sydney, Salt Lake City, Athen) als Berichterstatter begleitet. Bereits damals interessierten ihn mehr die Hintergründe als das Ergebnis. Seit 2005 berichtet er über die Autobranche. Neben der Autogazette verantwortet er auch das Magazin electrified.