VW Tiguan zum Abschied als Sondermodell

Vor dem Modellwechsel

Der VW Tiguan wird in diesem Jahr abgelöst.
Der VW Tiguan fährt als City Scape vor © VW

Es ist eine gängige Praxis, Fahrzeuge vor einem Modellwechsel als Sondermodelle besonders anzupreisen. Auch der VW Tiguan fährt nun besonders ausgestattet vor.

Der VW Tiguan ist nun als Sondermodell "CityScape" zu haben. Zur Ausstattung zählen unter anderem 18-Zoll-Felgen, Sportsitze, Sportfahrwerk, Klimaanlage sowie ein schwarzer Dachhimmel. Von außen ist das Sondermodell an den Radhausverbreiterungen, einem Kühlergrill mit Chrom-Applikationen, Stoßfängern in Wagenfarbe, abgedunkelten Seitenscheiben und einem Dachkantenspoiler erkennbar.

VW Tiguan beliebtestes Kompakt-SUV in Deutschland

Für den Antrieb stehen insgesamt vier Benziner und drei Diesel mit bis zu 155 kW/ 211PS zur Wahl, wahlweise mit Schalt- oder Doppelkupplungsgetriebe und auch in Kombination mit Allradantrieb. Das Einstiegsmodell mit einem 90 kW/122 PS Benziner kostet 32.450 Euro, der Selbstzünder mit 81 kW/110 PS beginnt ab 34.400 Euro. Für die günstigste Möglichkeit einen VW Tiguan zu fahren sind rund 25.000 Euro nötig.

Das neue Sondermodell "CityScape" kommt kurz vor dem Modellwechsel bei Deutschlands beliebtesten Kompakt-SUV. Für 2014 ist die neue Generation angekündigt, 2015 werden eine Langversion sowie ein Coupé aufgelegt. (SP-X)

Vorheriger ArtikelOpel schärft Astra OPC extrem nach
Nächster ArtikelOpel verlängert Kündigungsschutz
Der diplomierte Religionspädagoge arbeitete neben seiner Tätigkeit als Gemeindereferent einer katholischen Kirchengemeinde in Berlin in der Sportredaktion der dpa. Anfang des Jahrtausends wechselte er zur Netzeitung. Seine Spezialgebiete waren die Fußball-Nationalelf sowie der Wintersport. Ab 2004 kam das Autoressort hinzu, ehe er 2006 die Autogazette mitgründete. Seit 2018 ist er als freier Journalist unterwegs.