VW Passat CC im Camouflage-Look

Mit 280 PS

KBR hat den VW Passat CC neu gestaltet.
Der VW Passat CC mutiert zum Blickfang. © KBR Motorsport

KBR Motorsport hat einen VW Passat CC zum Blickfang umgestaltet. Zudem wurde die Leistung der Mittelklasselimousine stark gesteigert.

Einen auffälligen Camouflage-Look hat Tuner KBR Motorsport dem VW Passat CC verpasst. Die Mittelklasselimousine in Fleckentarn-Folierung liegt zudem dank Gewindefahrwerk tiefer und steht auf 20-Zoll-Felgen. Der serienmäßig 147 kW/200 PS starke 2,0-Liter-Turbobenziner erreicht unter anderem dank Sportauspuffanlage nun 206 kW/280 PS.

Umbaukosten knapp 10.000 Euro

Der Preis für den Umbau beläuft sich auf 1500 Euro für die Folierung und rund 8300 Euro für die weiteren Posten. Das Basisfahrzeug wird als Neuwagen seit Anfang 2012 nicht mehr angeboten, kostete ursprünglich 34.800 Euro. Ähnliche Umbauten sind aber auch für den Nachfolger VW CC möglich. (SP-X)

Vorheriger ArtikelToyota: Höchster Gewinn seit vier Jahren
Nächster ArtikelDaimler verzeichnet Absatzminus
Der diplomierte Religionspädagoge arbeitete neben seiner Tätigkeit als Gemeindereferent einer katholischen Kirchengemeinde in Berlin in der Sportredaktion der dpa. Anfang des Jahrtausends wechselte er zur Netzeitung. Seine Spezialgebiete waren die Fußball-Nationalelf sowie der Wintersport. Ab 2004 kam das Autoressort hinzu, ehe er 2006 die Autogazette mitgründete. Seit 2018 ist er als freier Journalist unterwegs.