Deutscher Fahrzeugmarkt kommt langsam in Fahrt

VW verliert erneut

Der VW Golf VII bietet gute Fahrleistungen.
Der VW Golf hat die 30-Millionmarke passiert. © VW

Der deutsche Fahrzeugmarkt hat sich gegenüber dem Januar leicht verbessert präsentiert. Dabei mussten bis auf Smart und Mini alle deutschen Marken zum Teil sogar hohe Verluste hinnehmen.

Der deutsche Fahrzeugmarkt kommt langsam auf Erholungskurs. Gegenüber dem Januar wurde laut dem Kraftfahrtbundesamt (KBA) ein Plus von 4,5 Prozent notiert. Allerdings lag der Markt im Vergleich zum Vorjahresmonat mit 10,5 Prozent im Hintertreffen. Von den im Februar 200.683 verkauften Pkw waren 66,1 Prozent gewerbliche Neuzulassungen.