Grüne fordern Aufklärung im VW-Abgasskandal

Manipulation eingeräumt

Grüne fordern Aufklärung im VW-Abgasskandal
VW wird sich neue Ziele stecken © dpa

Die Grünen fordern im VW-Abgas-Skandal eine Aufklärung im Bundestag. Eine solche Manipulation könne eigentlich nur mit Wissen der Führung passiert sein, mutmaßt Bärbel Höhn.

Die Grünen im Bundestag wollen Aufklärung über die von VW eingeräumten Manipulationen an Abgaswerten von Dieselfahrzeugen in den USA. Es müsse geklärt werden, ob so etwas auch in Deutschland stattfinde. "Die Aufklärung werden wir mit Nachdruck im Bundestag einfordern und auch schauen, ob deutsche Behörden bei diesen illegalen Aktivitäten durch aktives Wegschauen geholfen haben", sagte die Vorsitzende des Umweltausschusses, Bärbel Höhn, am Sonntag in Berlin.

Manipulation eingeräumt

"Bei einer so umfassende Softwaremogelei müsste das eigentlich mit dem Wissen der Führung in Wolfsburg passiert sein. Alles andere würde mich wundern." Es müsse auch geklärt werden, ob es ähnliche Fälle auch bei anderen Herstellern gebe. Volkswagen hatte am Sonntag die Manipulationsvorwürfe der US-Umweltbehörde EPA bei Abgastests von Dieselautos in den USA eingeräumt. Dem Konzern drohen in den USA milliardenschwere Strafzahlungen. (dpa)

Keine Beiträge vorhanden