VW lässt Golf R freien Lauf

Performance Paket

VW lässt den Golf R von der Leine
VW lässt den Golf R von der Leine © VW

VW bietet für die Automatikversion des Golf R ein spezielles Paket an. Damit wird der kompakte Straßenbolide nicht mehr elektronisch eingebremst.

VW entriegelt bei der Automatikversion des Golf R gegen Aufpreis nun die elektronisch limitierte Höchstgeschwindigkeit. Wer den kompakten Allradsportler als Limousine oder Kombi „Performance Paket“ ordert, kann statt der üblichen 250 km/h bis zu Tempo 270 fahren.

Mit dem Kombi endet die Höchstgeschwindigkeit drei Stundenkilometer eher. Zuvor muss der Interessent allerdings 2950 Euro für das Paket berappen.

VW Golf R ab 42.675 Euro

Dazu gibt es eine Bremsanlage aus dem Rennsport mit Stahl-Reibring, Alu-Bremstopf und besonders hitzefesten Bremsbelägen. Dass das Hochleistungs-Paket an Bord ist, zeigen bei allen Karosserievarianten silberne Logoplatten auf den Bremssätteln und eine zusätzliche Spoilerlippe auf dem Dachkantenspoiler.

Das Basisfahrzeug kostet als Limousine mit Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe ab 42.675 Euro, als Kombi mindestens 44.800 Euro. (SP-X)

Vorheriger ArtikelBMW X3 M40i: Botox für die Nieren
Nächster ArtikelStaugefahr: Herbstreisewelle nimmt Fahrt auf
Der diplomierte Religionspädagoge arbeitete neben seiner Tätigkeit als Gemeindereferent einer katholischen Kirchengemeinde in Berlin in der Sportredaktion der dpa. Anfang des Jahrtausends wechselte er zur Netzeitung. Seine Spezialgebiete waren die Fußball-Nationalelf sowie der Wintersport. Ab 2004 kam das Autoressort hinzu, ehe er 2006 die Autogazette mitgründete. Seit 2018 ist er als freier Journalist unterwegs.