VW steigert Absatz bei Großkunden

Vierfach-Erfolg

Der VW Passat Variant. © VW

Großkunden stehen auf Fahrzeuge von Europas größtem Autobauer VW. Bis zum September konnten die Wolfsburger bei Geschäftswagen um 1,3 Prozent zulegen.

Europas größter Autobauer Volkswagen hat in den ersten neun Monaten des Jahres seinen Erfolgskurs im deutschen Großkundengeschäft mit seinen Marken VW, Skoda, Seat und Audi fortgesetzt. Im Flottensegment, dazu gehören Fuhrparks ab zehn Fahrzeugen, konnte das Unternehmen 140.053 Fahrzeuge absetzen. Das entspricht einem Zuwachs von 1,3 Prozent, wie der Konzern mitteilte.

Passat und Golf beliebteste Modelle

Mit Blick auf das interne Markenranking konnte Audi mit einem Zuwachs von 17,4 Prozent und 43.287 zugelassenen Fahrzeugen die Führung bei den Premiumanbietern übernehmen. Mit 79.904 zugelassenen Fahrzeugen ist die Kernmarke VW weiter die Nummer eins im Marken-Ranking. Skoda kam als bester Importeur auf 13.477 Fahrzeuge, Seat auf 3385 Neuzulassungen.

Auf Modellebene konnte der VW-Konzern einen Vierfach-Erfolg feiern. So belegten der Passat, der Golf sowie der Audi iA4 und der A6 die Plätze eins bis vier. (AG/FM)