VW Crafter erhält neuen Motor

Vierte Variante

Der VW Crafter erhält eine neue Motorenvariante © AG/Flehmer

Die Nutzfahrzeugsparte von VW spendiert dem Crafter einen vierten Motor. Mit dem Bi-Turbo erreicht der als Kastenwagen oder Fahrgestell erhältliche kleine Lkw die Euro 5-Norm.

Eine vierte Motorvariante für den Volkswagen Crafter wurde jetzt eingeführt. Der Zwei-Liter-Vierzylinder-TDI mit 105 kW/143 PS ergänzt das bisherige Common-Rail-Motoren-Angebot mit Direkteinspritzung und 80 kW/109 PS, 100 kW/136 PS und 120 kW/163 PS. Mit dem neuen, über zwei Turbolader zwangsbeatmeten Triebwerk werden sowohl die Hürden der Euro V-Abgasnorm als auch der EEV-Norm geschafft und es darf damit als besonders emissionsarm gelten.

Bluemotion-Technik für VW Crafter mit Aufpreis

Der Crafter ist mit dem neuen Motor ab sofort als Kastenwagen oder Fahrgestell erhältlich. Die Preise beginnen bei 28.990 Euro zuzüglich Mehrwertsteuer für den Crafter-3-Tonner-Kastenwagen. Das Crafter-3-Tonner-Fahrgestell kostet 26.255 Euro. Der Mehrpreis gegenüber der Version mit 100 kW/136 PS beträgt 400 Euro.

Das maximale Drehmoment des neuen 143-PS-Motors beträgt 340 Nm, und diese Kraft steht im Drehzahlbereich von 1575 U/min bis 2 250 U/min zur Verfügung. In Verbindung mit der aufpreispflichtigen BlueMotion-Technik verbraucht der Kastenwagen 7,8 Liter Diesel auf 100 Kilometern, 0,2 l/100 km weniger als die 136-PS-Ausführung.