VW-Mitarbeiter erhalten Rekord-Erfolgsbeteiligung

7500 Euro

VW-Mitarbeiter erhalten Rekord-Erfolgsbeteiligung
Bei VW müssen Leiharbeiter um ihre Jobs bangen. © dpa

Nach einem Rekordjahr beteiligt VW auch die tariflich angestellten Mitarbeiter mit einem Rekordbonus. Die Prämie soll natürlich auch als Motivation für ein neues angepeiltes Rekordjahr herhalten.

VW beteiligt seine Mitarbeiter nach dem Rekordjahr 2011 mit einer Rekordprämie. So erhalten die Tarifbeschäftigten der Volkswagen AG eine Erfolgsbeteiligung in Höhe von 7500 Euro brutto. Dieser Betrag ist das Ergebnis von Verhandlungen zwischen den Betriebsratsvorsitzenden der Werke Braunschweig, Emden, Hannover, Kassel, Salzgitter, Wolfsburg und dem Vorstand von Volkswagen. "Die Volkswagen Mannschaft hat im vergangenen Jahr hervorragende Leistung gezeigt. Das zahlt sich jetzt für jeden einzelnen Tarifbeschäftigten in einer Rekord-Erfolgsbeteiligung aus", sagte Personalvorstand Horst Neumann.

VW nähert sich schneller den Zielen an

Zufrieden zeigte sich auch Bernd Osterloh im Rahmen einer Betriebsversammlung im Stammwerk Wolfsburg. "Dies ist die höchste Erfolgsbeteiligung, die es für Tarifbeschäftigte bei Volkswagen jemals gegeben hat. Wir haben uns als Betriebsratsvorsitzende dafür stark gemacht, weil die Kolleginnen und Kollegen Außergewöhnliches leisten mussten. Überstunden und Sonderschichten sind hierfür nur ein Beispiel", so der Gesamtbetriebsratsvorsitzender, "das Unternehmen nähert sich den Zielen der Strategie 2018 deutlich schneller an, als geplant. Davon profitieren Aktionäre wie Kunden. Und deshalb muss davon auch die Mannschaft profitieren, die diesen Erfolg erst möglich macht."

Zugleich soll der Bonus als Motivation für das neue Jahr, das auch wieder einen neuen Rekordertrag bringen soll, dienen. "In den nächsten Monaten wird die Arbeit bei Volkswagen nicht weniger. Und die gesamte Mannschaft wird an der erfolgreichen Umsetzung dieser Projekte mit ganzer Kraft arbeiten, weil sie auch durch die Erfolgsbeteiligung sieht, dass sich ihr Einsatz lohnt."

Auch Porsche und Audi schütten Rekord-Boni aus

Als vorrangiges Ziel in diesem Jahr ist die Einführung des Modularen Querbaukasten, auf dem die wichtigsten Volumenmodelle basieren. Mit dieser Linie sollen nicht nur beim Einkauf Geld gespart, sondern vor allem Synergien bei den Arbeitsabläufen geschaffen werden.

Bereits zuvor hatten Porsche und Audi ihren Mitarbeitern ebenfalls Rekordbeteiligungen ausgeschüttet. Porsche zahlte ebenso bis zu 7500 Prämie. Bei Audi waren es sogar 8251 Euro. (AG/TF)

Keine Beiträge vorhanden