Mehr Leistung für den VW Amarok

Plus 18 PS

Mehr Leistung für den VW Amarok
VW erhält einen neuen Diesel-Einstiegsmotor. © AG/Flehmer

VW steigert die Leistung des Einstiegsdiesels beim Amarok. Der Pickup ist damit geringfügig schneller, soll aber nicht mehr verbrauchen.

Der VW Amarok erhält mehr Muskeln. Ab sofort leistet der 2,0-Liter-Diesel 18 PS mehr und kommt nun auf 103 kW/140 PS. Das Drehmoment von 340 Newtonmeter zwischen 1600 und 2250 Umdrehungen bleibt ebenso unverändert wie der Verbrauch von 6,8 Liter auf 100 Kilometer. Die Höchstgeschwindigkeit des Pickups ist um sechs auf 168 km/h gestiegen, die Beschleunigungszeit aus dem Stand auf 100 km/h verkürzt sich um sechs Zehntelsekunden auf 12,6 Sekunden.

VW Amarok beginnt bei 24.317 Euro

Die neue Basis ist für die Versionen mit Einzelkabine, Doppelkabine, Hinterrad und Allradantrieb zu haben. Die Preise beginnen bei 24.317 Euro (20.435 Euro netto) – ein Zuschlag von 714 Euro zur alten Variante. (SP-X)

Vorheriger ArtikelSeat Ibiza Cupra: Kraftvolles Erbe
Nächster ArtikelDaimler bläst zur Aufholjagd in China
Der diplomierte Religionspädagoge arbeitete neben seiner Tätigkeit als Gemeindereferent einer katholischen Kirchengemeinde in Berlin in der Sportredaktion der dpa. Anfang des Jahrtausends wechselte er zur Netzeitung. Seine Spezialgebiete waren die Fußball-Nationalelf sowie der Wintersport. Ab 2004 kam das Autoressort hinzu, ehe er 2006 die Autogazette mitgründete. Seit 2018 ist er als freier Journalist unterwegs.

Keine Beiträge vorhanden