VW wird erstmals sieben Millionen Autos verkaufen

Neuer Auslieferungsrekord

Der VW Tiguan verkauft sich weiterhin ausgesprochen gut. © VW

Der VW-Konzern wird in diesem Jahr weltweit erstmals mehr als sieben Millionen Fahrzeuge verkaufen. Nach elf Monaten liegt der Absatz des Wolfsburger Autobauers bereits bei 6,59 Millionen.

Europas größter Autobauer Volkswagen hat bereits im November mehr Autos als im Vorjahr 2009 verkauft. Weltweit entschieden sich in den ersten elf Monaten dieses Jahres 6,59 Millionen Kunden für ein Fahrzeug des VW-Konzerns. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum erzielten die Wolfsburger ein Plus von 12,7 Prozent. VW wuchs damit geringfügig stärker als der Gesamtmarkt (Plus 11,3 Prozent).

VW erwartet Absatzrekord für 2010

„Der Volkswagen Konzern profitiert überproportional vom Aufschwung auf den meisten wichtigen Automobilmärkten. Wir erwarten für das Gesamtjahr einen neuen Auslieferungsrekord von über sieben Millionen Fahrzeugen“, sagte Konzernvertriebsvorstand Christian Klingler am Freitag in Wolfsburg.

Besonders profitiert hat VW von dem Wachstumsmarkt China. Hier konnte der Konzern von Januar bis November 1,82 Millionen Autos ausliefern. Damit erzielten die Wolfsburger einen Zuwachs von fast 38 Prozent zum Vorjahreszeitraum. Auch auf dem wichtigen US-Markt geht es für VW weiter aufwärts. Hier verkaufte man 325.600 Fahrzeuge nach 268.400 Fahrzeugen zum Vorjahreszeitraum. Dsas entspricht einem Plus von über 21 Prozent. Während VW in Westeuropa – ohne Deutschland - 1,71 Millionen Einheiten absetzte und ein Plus von 12,5 Prozent erzielt, ist der Heimatmarkt weiter rückläufig. In Deutschland lieferte VW bis November 950.000 Autos aus, ein Minus von 19 Prozent zum Vorjahreszeitraum.

Auf Wachstumskurs bleibt auch die Kernmarke VW. Sie verkaufte insgesamt 4,18 Millionen Autos (Plus 12,7 Prozent). Satte Steigerungen verbuchten auch die Tochtermarken Audi und Skoda. Während die Ingolstädter bereits im November über eine Million Fahrzeuge verkaufen konnten und damit besser anschnitten als im Rekordjahr 2008, kam Skoda weltweit auf 702.400 verkaugfte Autos (Plus 12,3 Prozent). Seat lieferte mit 313.000 Autos etwas mehr Autos aus als im Jahr zuvor. (AG/FM)