Volkswagen steigert Absatz mit Großkunden

Zuwachs von fast zehn Prozent

Der VW Golf ist als Tageszulassung mit 33 Prozent Rabatt zu bekommen. © VW

Der VW-Konzern hat seinen Absatz im Großkundengeschäft in den ersten neun Monaten des Jahres weiter ausbauen können. Die Wolfsburger kamen auf ein Plus von annähernd zehn Prozent.

Volkswagen hat seine Spitzenposition im Großkundengeschäft auf den fünf größten EU-Einzelmärkten Deutschland, Frankreich, Spanien und Italien weiter ausgebaut. Wie der Konzern am Montag mitteilte, konnten die Wolfsburger mit ihren Marken VW, Audi, Seat und Skoda laut Dataforce in den ersten neun Monaten des Jahres 408.419 Fahrzeuge (Vorjahr 371.691) absetzen. Das entspricht einem Plus von 9,9 Prozent. Der Marktanteil stieg damit nach 25,3 Prozent im Vorjahr auf 26 Prozent.

Golf beliebteste Fahrzeug

„Der Volkswagen Konzern hat seine Marktführerschaft in Europa weiter ausgebaut. Neben der innovativen Produktpalette ist die professionelle Marktbearbeitung durch den Konzern, die Marken und die Importeure in den jeweiligen Ländern die Ursache für diesen Erfolg“, sagt Martin Jahn, Leiter Volkswagen Group Fleet International.Bei den Großkunden am gefragtesten war dabei der Golf gefolgt vom VW Passat und dem Audi A4. (AG)