VW eco up! belebt den Absatz

Erdgasfahrzeuge

Der VW Eco Up besitzt enormes Sparpotenzial.
Der VW Eco Up war in den ersten drei Monaten das beliebteste Erdgasfahrzeug. © VW

Noch etwa 1,3 Millionen Fahrzeuge müssen bis 2020 in Deutschland einen Käufer finden, damit die Bundesregierung das hiesige Potenzial für Erdgasautos als erschöpft betrachten kann. Indes im Markt herrscht Hoffnung. Neue Modelle wie der VW eco up! beleben das Interesse.

Der VW eco up! belebt nach Angaben des Branchenverbandes der deutschen Gasunternehmen erdgas mobil e.V. die Neuzulassungszahlen bei Erdgasfahrzeugen. Demnach wurden in den ersten sechs Monaten dieses Jahres rund 4.300 Fahrzeuge mit dieser Antriebsbasis beim Kraftfahrtbundesamt (KBA) neu registriert. Das wären 1.200 Neuzulassungen mehr als im Vorjahreszeitraum. Die Gesamtzahl der in Deutschland zugelassenen Erdgasautomodelle ist damit dadurch auf knapp über 100.000 Fahrzeuge gestiegen.

Weitere Hoffnungsträger

Der jüngste Zuwachs geht laut erdgas mobil insbesondere auf das Konto des VW eco up!, der seit Herbst 2012 auf dem Markt erhältlich ist. Die Branche erwartet einen weiteren Anstieg der Zulassungszahlen, denn durch die Einführung neuer absatzstarker Modelle wie des VW Golf TGI, des Audi A3 g-tron oder des Mercedes-Benz B 200 NGD würde sich der Trend trotz rückläufiger Verkaufszahlen für Pkw insgesamt fortsetzen. Die Bundesregierung schätzt das Potenzial bis zum Jahr 2020 auf 1,4 Millionen Erdgasfahrzeuge ein.
(AG)

Vorheriger ArtikelDatsun Go: Viel Platz auf engstem Raum
Nächster ArtikelPeugeot 308: Auf ein Neues!
Nach dem Sport- und Publizistikstudium hat er sein Handwerk in einer Nachrichtenagentur gelernt. Danach war er Sportjournalist und hat drei Olympische Spiele (Sydney, Salt Lake City, Athen) als Berichterstatter begleitet. Bereits damals interessierten ihn mehr die Hintergründe als das Ergebnis. Seit 2005 berichtet er über die Autobranche. Neben der Autogazette verantwortet er auch das Magazin electrified.