Volvo erhöht Effizienz beim XC90 T8

Finale Ergebnisse für Luxus-SUV

Volvo hat den Verbrauch beim XC90 T8 noch einmal gesenkt.
Volvo hat den Verbrauch beim XC90 T8 noch einmal gesenkt. © Volvo

Volvo hat zu den finalen Verbrauchstests des Volvo XC90 T8 Twin Engine die Werte noch einmal senken können. Zugleich wurde die Kraft des Plugin-Hybrid-SUV noch einmal gesteigert.

Volvo hat zur anstehenden Homologation die Werte des XC90 T8 Twin Engine effizient verbessert. Das SUV mit Plugin-Hybrid-Antrieb soll sich mit 2,1 Litern Super auf 100 Kilometern zufrieden geben. Zuvor war ein Verbrauch von 2,5 Litern erwartet worden. „Wir haben hart gearbeitet, um unseren Kunden die ultimative Kombination aus hervorragender Leistung und niedrigem Kraftstoffverbrauch bieten zu können. Dank der Twin-Engine-Technik können wir effiziente Antriebe auf völlig neue Art entwickeln", sagte Entwicklungs-Chef Peter Mertens.

Volvo XC90 T8 schafft 43 Kilometer rein elektrisch

Mit der Verbrauchseinsparung sanken auch die CO2-Emissionen um 10 Gramm auf 49 Gramm. Zugleich wurde die Leistung um sieben Pferdestärken angehoben, sodass Elektromotor und Benziner nun auf eine Systemleistung von 299 kW/407 PS kommen.

Somit ist das Luxus-SUV 0,3 Sekunden schneller im dreistelligen km/h-Bereich und benötigt für den Sprint gerade einmal 5,6 Sekunden. Die elektrische Reichweite wurde um drei Kilometer auf 43 Kilometer erhöht. Die Preise für den Siebensitzer beginnen bei 76.705 Euro. (AG/TF)