Volvo frischt leicht auf

Leichte Preiserhöhung

Auch der Volvo XC70 wurde leicht aufgefrischt.
Auch der Volvo XC70 wurde leicht aufgefrischt. © Volvo

Volvo hat an sechs Modellreihen Hand angelegt. Neben der optischen Auffrischung gab es auch leichte Veränderungen bei der Preisstruktur.

Mit sechs überarbeiteten Baureihen geht Volvo im Mai ins neue Modelljahr. Sowohl die Mittelklasse-Pkw S60, V60 und XC60 als auch die großen Modelle V70, XC70 und S80 erhalten leichte optische Modifikationen und teilweise neue Assistenzsysteme. Dazu zählt auch ein optionaler Notbremsassistent mit Fußgänger- und Radfahrer-Erkennung.

Volvo S60 und V60 650 Euro teurer

Die Preise erhöhen sich im Zuge der Überarbeitung leicht. Die Limousine S60 etwa kostet nun in der 110 kW/150 PS starken Einstiegsversion 28.150 Euro statt 27.500 Euro. Auch beim Kombi V60 steigt der Preis um 650 Euro auf 29.750 Euro. Das SUV XC60 gibt es für 34.250 Euro statt 33.470 Euro.

Ebenfalls etwas teurer geworden sind V70 und XC70. Der Kombi kommt nun auf 34.400 Euro, die Offroad-Ableitung XC70 kostet 41.730 Euro. Beim Limousinen-Flaggschiff V80 erhöht sich der Preis von 33.350 Euro auf 34.100 Euro. (SP-X)

Vorheriger ArtikelHohe Staugefahr durch Osterreisewelle
Nächster ArtikelSeat Toledo: Lockvogel zum Einstieg
Der diplomierte Religionspädagoge arbeitete neben seiner Tätigkeit als Gemeindereferent einer katholischen Kirchengemeinde in Berlin in der Sportredaktion der dpa. Anfang des Jahrtausends wechselte er zur Netzeitung. Seine Spezialgebiete waren die Fußball-Nationalelf sowie der Wintersport. Ab 2004 kam das Autoressort hinzu, ehe er 2006 die Autogazette mitgründete. Seit 2018 ist er als freier Journalist unterwegs.