Volvo XC40 erhält weiteren Plug-in-Hybrid

Den Volvo XC40 gibt es nun auch mit einer weiteren Plug-in-Hybrid-Variante als Recharge T4. © Volvo

Der schwedische Autobauer Volvo baut sein Angebot an elektrifizierten Modellen weiter aus. So erhält das Kompakt-SUV XC40 Recharge einen weiteren Plug-in-Hybrid-Antrieb.

Der Dreizylinder-Benziner im T4 kommt auf eine Systemleistung von 211 PS und soll eine rein elektrische Reichweite von 50 Kilometer ermöglichen, wie der Hersteller am Donnerstag mitteilte. Im reinen City-Modus mit seinen vielen Rekuperationsmöglichkeiten sollen nach dem WLT-Zyklus sogar 56 Kilometer möglich sein.


Unterwegs ist der XC40 Recharge T4 mit einem 129 PS starken Benzinmotor und einem 82 PS leistenden Elektroaggregat. Die Kraft wird mit einem Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe auf die Straße gebracht.

E-Version des XC40 folgt Ende des Jahres

Der neue XC40 Recharge T4 soll auf einen Durchschnittsverbrauch von 1,8 bis 1,9 Liter auf 100 Kilometer kommen. Der Stromverbrauch beläuft sich für dieses Strecke auf 15,6 bis 15,8 kWh. Das entspricht einer CO2-Emission von 41 bis 45 g/km. Wie alle neuen Volvo-Modelle ist die Spitzengeschwindigkeit des XC40 auf 180 km/h begrenzt.

Das Kompakt-SUV der Schweden wird mit zwei alternativen Antrieben angeboten: Neben der Plug-in-Hybrid-Variante wird es am Ende des Jahres den XC40 auch in einer rein elektrischen Version geben. Der XC40 ist damit zugleich auch das erste reine E-Modell von Volvo. Neben dem T4 gibt es den XC40 als Plug-in-Hybrid auch als T5: In dieser Version bringt es der Verbrenner auf eine Leistung von 180 PS.

Preis startet bei 48.450 Euro

Der Preis für das neuen Plug-in-Hybrid-Modell liegt für die Austtattungsvariante Inscription Expression bei 48.450 Euro. Bereits diese Einstiegsversion verfügt über ein Infotainmemt-System mit einem neun Zoll großem Touchsecreen, ein Navigationssystem, eine Klimaautomatik und ein Multifunktunktionslederlenkrad.

Mit Blick auf die Fahrassistenzsysteme gibt es beispielsweise einen City Safety-Notbremsassistenten mit Radfahrer-, Fußgänger- und Wildtiererkennung, eine Spurhalteassistenten und eine Verkehrszeichenerkennung. Insgesamt stehen für den XC40 vier Ausstattungsvarianten zur Verfügung. Topmodell der Baureihe ist der XC40 in der Variante R-Design für 52.100 Euro.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein
Bitte geben Sie Ihren Namen ein