Plattner steigert Tempo auf Spritspar-Tour

Plattner steigert Tempo auf Spritspar-Tour
Der Skoda Roomster beim Stopp in London © Foto: Skoda

Auf seiner Spritspar-Tour durch 36 Länder Europas hat Gerhard Plattner sein Durchschnittstempo leicht steigern können. Der Österreicher kann aber nicht rundherum zufrieden sein.

Für Gerhard Plattner läuft es auf seiner Spritspar-Tour durch 36 europäische Länder bis auf eine leicht beschädigte Windschutzscheibe ganz nach Wunsch. Nach neun Tagen hat der Österreicher mit der Ankunft in Rom bereits 6130 Kilometer seiner insgesamt zu fahrenden 15.460 Kilometer hinter sich. «Derzeit liegt der Durchschnittsverbrauch auf der Gesamtstrecke bei 4,55 Litern», sagte Plattner am Mittwoch der Autogazette.

Noch 680 Euro Tankgeld übrig

Für seine bisherige Route verbrauchte der Österreicher insgesamt 278,72 Liter Diesel, für die er 319,81 Euro bezahlt hat. Für seine Europatour steht Plattner indes nur ein Tankgeld von 1000 Euro zur Verfügung. «Dass mir davon jetzt noch 680,19 Euro zur Verfügung stehen, liegt im Plan.»

Bei seiner Ankunft in Rom freute sich Plattner vor allem darüber, dass er sein Durchschnittstempo erhöhen konnte. Es liegt derzeit bei 82,5 km/h. «Damit liege ich endlich wieder über dem Wert von 80 km/h, den ich gerne auf der Tour halten möchte. Dass es jetzt schneller geworden ist, lag an der Fahrt von Monte Carlo nach Rom. Hier konnte ich so richtig Gas geben, da selbst die ansonsten langsam fahrenden Lkw hier flott unterwegs waren», berichtete Plattner.

Stein flog vor Scheibe

Doch ein wenig Pech hatte Plattner auch. Auf dem Teilstück nach Rom flog ihm ein Stein vor die Windschutzscheibe seiner Skoda Roomster 1.4 TDI, der zu einem Riss führte. «Wenn er sich ausdehnt, werde ich die Scheibe schnell austauschen lassen. Mit Blick auf die schlechten Straßen in Bulgarien möchte ich nicht das Risiko eingehen, dass sie mir unterwegs springt.» Am Donnerstagmittag wird Plattner von Ancona mit der Autofähre ins griechische Igoumenitsa übersetzen und von dort weiter nach Thessalonika fahren.

Keine Beiträge vorhanden