Plattner mit Bestmarke auf Spritspar-Tour

Der Skoda Roomster in St. Petersburg © Foto: Skoda

Auf seiner Spritspar-Tour durch Europa hat Gerhard Plattner eine neue Bestmarke aufgestellt. Auf der Strecke von Tallinn nach St. Petersburg senkte der Österreicher den Verbrauch auf unter vier Liter.

Der Österreicher Gerhard Plattner hat auf seiner Spritspar-Tour durch Europa eine neuen Verbrauchsrekord aufgestellt. Für die 446 Kilometer lange Strecke von Tallinn nach St. Petersburg verbrauchte der mit einem Skoda Roomster 1.4 TDI fahrende Plattner nur 3,98 Liter. «So wenig habe ich bislang auf der gesamten Strecke nicht verbraucht», freute sich Plattner am Mittwoch im Gespräch mit der Autogazette.

Wenig Verkehr

Begünstigt wurde Plattner dabei jedoch vom Streckenprofil, wie er sagte. «Ich bin locker dahingerollt, hatte kaum mit Verkehr zu kämpfen.» Am Mittwoch hatte Plattner bei seiner Ankunft in Helsinki insgesamt 13.864 Kilometer hinter sich gebracht. Insgesamt hat der Österreicher für die Gesamt-Distanz 624,11 Liter verbraucht. Sein Durchschnittsverbrauch liegt derzeit bei 4,5 Litern. «Damit bin ich sehr zufrieden», sagte Plattner nach seiner Ankunft in Helsinki. Für die 437 Kilometer von St. Petersburg in die finnische Hauptstadt lag der Durchschnittsverbrauch bei 4,21 Liter.

Am Donnerstag reist Plattner um 9 Uhr mit der Fähre weiter nach Stockholm. «Mal schauen, ob ich meinen Durchschnittsverbrauch auf diesem Teilstück noch weiter senken kann.» Bis zum Ende der Spritspar-Tour am Dienstag im tschechischen Mlada Boleslav hat Plattner noch rund 1600 Kilometer zurückzulegen. Zuvor macht er am Montag auch in Berlin Station. (AG)