Wintersportler sorgen im Süden für Staus

Etliche Verkehrsstörungen

Es wird voll auf den Autobahnen.
Es wird voll auf den Autobahnen. © dpa

Gerade im Süden müssen sich Autofahrer am Wochenende auf eine Vielzahl von Staus einstellen. Dafür sorgen Winterurlauber in den Weg in die Skigebiete.

Autofahrer müssen sich am Wochenende auf volle Straßen einstellen. Der Grund dafür sind Winterurlauber auf dem Weg in die Skigebiete. Zugleich sorgen viele Niederländer für regen Verkehr auf den Straßen.

Während im Norden der Niederlande die Winterferien beginnen, enden sie im Süden und der Mitte. Dafür läuft abseits der Wintersportrouten der Verkehr in Deutschland überwiegend störungsfrei. Und das sind die verkehrsreichsten Fernstrecken:

A 1 Hamburg – Bremen – Dortmund – Köln
A 3 Passau – Nürnberg – Würzburg – Frankfurt
A 5 Basel – Karlsruhe – Hattenbacher Dreieck
A 7 Füssen/Reutte – Ulm – Würzburg
A 8 Salzburg – München – Stuttgart – Karlsruhe
A 9 München – Nürnberg – Berlin
A 61 Ludwigshafen – Koblenz – Mönchengladbach
A 93 Kufstein – Inntaldreieck
A 95/B 2 München – Garmisch-Partenkirchen
A 99 Umfahrung München

Für volle Straßen ist im Norden und Süden Deutschlands wegen Großveranstaltungen und Messen gesorgt. So lockt in München die Internationale Handwerksmesse Besucher auf das Messegelände im Osten der Stadt, in Kiel findet am Samstag der Marathon statt. (AG)