Weitere Produktionskürzungen

Karmann

Weitere Produktionskürzungen
Der Mercedes CLK wird in Osnabrück gefertigt © Foto: Mercedes

Die Finanzkrise bei den Autoherstellern lässt auch die Zulieferer nicht unberührt. Bei Karmann wird wieder an der Schraube gedreht werden.

Der angeschlagene Fahrzeugbauer Karmann stellt sich auf weitere Produktionskürzungen ein. Nachdem der Autokonzern Daimler Kürzungen in allen Werken angekündigt habe, schließe die Geschäftsführung auch Auswirkungen auf Karmann nicht aus, sagte ein Unternehmenssprecher am Mittwoch. Über Größenordnungen und Zahlen gebe es noch keine Informationen, sagte er.

Daimler reduziert

Der Wunsch Daimlers, die Produktion des in Osnabrück produzierten CLK Cabrios zu reduzieren, liege Karmann bereits vor, bestätigte ein Mitglied des Betriebsrats einen entsprechenden Bericht der «Neuen Osnabrücker Zeitung». (dpa)

Keine Beiträge vorhanden