19. August 2019

VW schreibt rote Zahlen

Der VW-Konzern hat im ersten Quartal einen operativen Verlust hinnehmen müssen. Europas größter Autobauer hatte in den ersten drei Monaten des Jahres einen Absatzrückgang von 15 Prozent hinnehmen müssen.

«Ja, spinnen die bei Opel?»

Opel peilt für das laufende Jahr in Deutschland einen Marktanteil von zehn Prozent an. Marketing-Vorstand Alain Visser spricht im Interview mit der Autogazette über neue Modelle, die Marketingaktivitäten der Rüsselsheimer, freche Werbung und Konkurrent...

CO2: Wulff für Bevorzugung größerer Autos

Christian Wulff sieht in der aktuellen Klimadebatte eine „Verteufelung des Straßenverkehrs“. Niedersachsens Ministerpräsident fordert zugleich eine Vorzugsregelung für große Autos beim CO2-Ausstoß.

Mercedes ruft 130.000 Autos zurück

Mercedes-Benz hat rund 130.000 Halter von A-, B- und C-Klasse in die Werkstätten beordert. Dort müsse ein nicht sicherheitsrelevantes Teil ausgetauscht werden.

Finanzaufsicht untersucht Vorgehen

Die Bankenaufsicht hat wegen einer möglichen Übernahme des Autozulieferers Conti durch die Schaeffler-Gruppe eine Untersuchung eingeleitet. Derzeit soll das Familien-Unternehmen bereits Zugriff auf 36 Prozent der Stimmrechte haben.

Volkswagen jagt Toyota

Nachdem Martin Winterkorn einen erneuten Rekordabsatz vermelden konnte, hat er ein neues Ziel im Visier. Er beabsichtigt, bei Ertrag und Absatz zu Toyota aufzuschließen.

Audi A6 läuft auch in Indien vom Band

Autohersteller Audi hat nun auch ein Werk in Indien. «Das ist der beste Weg, um diesen Wachstumsmarkt adäquat bedienen zu können», so Firmenchef Rupert Stadler.

Piëch erhöht Druck

Porsche-Chef Wendelin Wiedeking genießt derzeit noch das Vertrauen von Ferdinand Piëch. Der VW-Aufsichtsratschef schließt den einstieg eines weiteren Investors derzeit aus.

Panzer im Wettbewerb

Eine gepanzerte Limousine aus Stuttgart? Kam für den bayerischen Ministerpräsidenten Franz Josef Strauß nicht in Frage. So drängte er BMW vor knapp 30 Jahren ins Sicherheitsgeschäft - mit Erfolg.

Bentley fährt Produktion herunter

Bentley reduziert die Produktion um 15 Prozent. Entlassungen seien beim zum VW-Konzern gehörenden Luxus-Unternehmen aber nicht vorgesehen.

Opel plant keinen weiteren Stellenabbau

Opel plant kein neues Restrukturierungsprogramm. In Verhandlungen über Produktivitätssteigerungen gehe es nicht um Arbeitsplätze.

«Abwrackprämie kommt Umwelt zugute»

Für die beschleunigte Einführung von Elektrofahrzeugen ist ein Marktanreizprogramm erforderlich. Im Interview mit der Autogazette spricht Bundesumweltminister Sigmar Gabriel über die Elektromobilität und darüber, weshalb die Abwrackprämie auch der Umwelt zugute gekommen ist.

Peugeot baut Marktanteile aus

Der französische Autobauer Peugeot vermeldet für das erste Halbjahr 2007 ein blendendes Ergebnis. Das Wachstum soll sich dank neuer Modelle auch im weiteren Jahresverlauf fortsetzen.

Cayenne mit Dieselmotor

Lange Zeit hat sich Porsche gegen einen Dieselmotor gesträubt. Ab Februar 2009 wird nun doch die Palette um einen Selbstzünder erweitert.

30.000 Jobs im Autohandel gefährdet

Die Krise der Autobauer erfasst nun auch das Kfz-Gewerbe. Der Branchenverband sieht für das laufende Jahr 30.000 Arbeitsplätze in Gefahr.

Little Italy

Was bei Chrysler passiert, wird längst in Turin entschieden. Bis es die ersten Modelle auf Fiat-Basis gibt, sollen notdürftige Facelifts und eher peinliche «Rebadgings» die Kunden bei Laune halten. Immerhin: Die alten Motoren fliegen...

EU-Kommissar Dimas: Strafen müssen sein

Den Vorwurf, die Autoindustrie würde mit den neuen Abgasgrenzwerten grundlos vorgeführt, will die EU-Kommission so nicht gelten lassen. Umweltkommissar Stavros Dimas geht sogar noch einen Schritt weiter.

Mazda strebt deutliches Wachstum an

Der japanische Autobauer Mazda sieht für die kommenden vier Jahre weltweit gute Wachstumschancen. Der Ford-Partner hofft dabei vor allem auf ein glänzendes Geschäft in China.

DaimlerChrysler steigert Gewinn

DaimlerChrysler hat seinen Gewinn im zweiten Quartal um einen zweistelligen Prozentbereich gesteigert. Während Mercedes den Löwenanteil zum Erfolg beitrug, schrammte Chrysler knapp an den roten Zahlen vorbei.

Dreikampf in der Mittelklasse

Volkswagen kämpft gegen Opel und Ford um die Vorherrschaft in den Mittelsegmenten. Auch wenn die Modelle technisch auf Augenhöhe sind, geht nichts über Image und Positionierung.

Porsche erhöht die Preise

Porsche erhöht für fast alle Baureihen ab dem 1. August die Preise. Die Erhöhungen fallen je nach Modell unterschiedlich aus.

«Wir sind auf der Zielgeraden»

Die Gespräche der Opel-Betriebsräte mit der Unternehmensführung stehen kurz vor dem Abschluss. Es geht um einen Verzicht der Belegschaft in Höhe von 265 Millionen Euro pro Jahr und eine gleichzeitige Beteiligung an «New Opel».

Smart verhindert größere Verluste

Die hohen Zuwachsraten beim Kleinstwagen Smart hat die Mercedes-Benz-Gruppe vor größeren Verlusten bewahrt. Das Krisenjahr beendete der Autobauer mit einem Minus von über zwei Prozent.

Weitere Beschuldigte in Korruptionsäffäre

Die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft im Zusammenhang mit Schmiergeldzahlungen in der Autoindustrie weiten sich aus. Nun stehen zwei weitere Mitarbeiter des Zulieferers Faurecia im Visier der Behörde.

Chrysler wächst in Deutschland

Der in den USA angeschlagene Autohersteller Chrysler konnte außerhalb Nordamerikas den Absatz steigern. In Deutschland sind die Modelle der Marken Chrysler, Dodge und Jeep sehr zugkräftig.

Russische Sberbank droht GM mit Klage

Nach dem gescheiterten Verkauf von Opel an den Autozulieferer Magna kommt auf GM wohl eine Klage zu. Der russische Sberbank fordert von dem US-Konzern eine Kompensation für die gescheiterte Übernahme.

Absatzeinbruch bei Toyota

Toyota musste im Januar auch aufgrund seiner Rückrufanktionen massiv Absatzrückgänge hinnehmen. In den USA müssen die Japaner ein Minus von 16 Prozent verkraften.

Astra-Export auf Weg zum Wohltätigkeitsprojekt

Opel und Saturn werden stärker als bisher zusammenarbeiten. «Sie werden sich zukünftig alle Modelle teilen», kündigte GM-Vizepräsident Bob Lutz in San Diego an.

Baden-Württemberg sagt Hilfe zu

Porsche kann mit finanzieller Hilfe rechnen. Ministerpräsident Günther Oettinger war im Sinne des Sportwagenherstellers schon tätig.

Anhaltende Hängepartie

Spekulationen im Vorfeld der Aufsichtsratssitzung, VW könnte diese Woche den insolventen Autobauer Karmann erlösen, haben sich nicht bestätigt. Die Hängepartie geht weiter.

Neueste Beiträge

Monterey Auto Week: Stelldichein der Traumautos

Die Monteres Autoweek in Kalifornien ist ein Mekka für Liebhaber von Oldtimern. Noch bis zum heutigen Sonntag werden dort Traumautos versteigert. Einige von diesen meist...

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen