Neue Preise für den Fabia

Skoda

Der Skoda Fabia © Foto: Skoda

Das Leben wird teurer, und Skoda leider auch. Zum neuen Jahr gibt es bei Fabia, Octavia und Co. einen leichten Aufschlag; immerhin nicht quer Beet, sondern in einigen Ausstattungsvarianten.

Ab Januar gelten für die Skoda-Modelle Fabia, Superb und Octavia Tour neue Preise. Die durchschnittliche Anpassung liegt laut Hersteller bei unter einem Prozent. Zudem bleiben sowohl die Einstiegspreise als auch die Preise für die verbrauchsoptimierten Greenline-Modelle unverändert.

60 Euro mehr

Erhöht wird beispielsweise der Preis für den Fabia «Classic», der dann als Limousine statt 10.930 Euro 10.990 Euro kostet. Beim Superb mit 1,4-Liter TSI-Motor klettert der Preis zum Beispiel in der Ausstattungslinie «Ambition» von 25.990 Euro auf 26.090 Euro. Für den Octavia Tour mit 1,4-Liter-Ottomotor werden ab Januar statt 13.290 Euro 13.440 Euro fällig. (mid)