Mitsubishi fertigt weiter für Nissan

Der Nissan Otti © Foto: Werk

Mitsubishi und Nissan haben sich auf eine weitere Zusammenarbeit bei der Fertigung von Kleinwagen geeinigt. Allerdings verbleibt der Otti in Japan.

Nissan und Mitsubishi setzen die Zusammenarbeit fort. Wie die beiden Unternehmen jetzt mitteilten, wird Mitsubishi für Nissan auch den Nachfolger des bisher produzierten Kleinwagens Otti herstellen. Der Vertrag sieht vor, dass die neueste Version des Fahrzeugs ab der zweiten Hälfte des Finanzjahres 2006 - die im Oktober 2006 beginnt - an Nissan geliefert wird. Die Neuauflage ersetzt das aktuelle Modell, von dem Nissan seit 2005 jährlich 36.000 Einheiten erhält und unter dem Namen Otti in Japan vermarktet.

Zusammenarbeit erweitert

Zusätzlich zu diesem Kleinwagen liefert Mitsubishi 20.000 Einheiten eines leichten Nutzfahrzeuges, das als Nissan Clipper in Japan erhältlich ist. Durch die Kooperation mit Mitsubishi ist Nissan in der Lage, in Japan einen größeren Kundenkreis mit Kleinfahrzeugen zu bedienen, während Mitsubishi in diesem Segment seine Produktivität verbessert.