Einstiegspreis unterhalb des VW Passat

Opel Insignia

Opel Insignia © Foto: Opel

Opel hat den neuen Insignia ausgesprochen attraktiv eingepreist. So wird die neue Mittelklasse-Limousine der Rüsselsheimer bei einem Preis von knapp 23.000 Euro starten

Opel hat am Dienstag auf der London Motorshow den Preis für den neuen Insignia bekannt gegeben. So wird das Einstiegsmodell der neuen Mittelklasse-Limousine des Rüsselsheimer Autobauers 22.700 Euro kosten. Dafür erhält der Kunde den 1.6 Ecotec-Benziner mit 115 PS. Der Preis für den 2.0 CDTi mit 110 PS geht bei 24.300 Euro los. Zum Vergleich: ein VW Passat mit einen 102 PS starken 1.6 Benziner kostet 23.075 Euro.

Umfangreiche Basisausstattung

Die Basisversion des neuen Spitzenmodells von Opel verfuegt dabei bereits über eine umfangreiche Ausstattung wie Klimaanlage, CD-Radio, Bordcomputer und elektrische Hoehenverstellung fuer den Fahrersitz. Zum Marktstart Ende des Jahres wird der Insignia insgesamt mit sieben Motoren angeboten. Das Spektrum reicht dabei vom Vierzylinder mit 115 PS bis zum Sechszylinder mit 260 PS und Allradantrieb. Zu den optionalen Aussattungsfeatures des neuen Insignia gehoeren dabei ein intelligentes Lichtsystem und das Opel-Eye, eine Kamera, die Verkehrsschilder erkennen kann. (AG)