Drücker-Kolonne

Sparsame Volvos

Der Volvo C30 als "DRIVe" © Foto: Volvo

Volvo feilt am Modellprogramm, um seinen Motoren ein gewisses Einsparpotential abzuringen. Sparsame Modelle tragen künftig die Aufschrift «DRIVe» auf ihrer tiefer gelegten Karosse.

Die Volvo-Modelle C30, S40 und V50 werden zum Jahresende mit einer spritsparenden Dieselvariante ausgestattet, die ein Kraftstoffverbrauch im Mix von 4,4 Litern (Volvo C30) und 4,5 Liter(Volvo S40 und Volvo V50) auf 100 Kilometer sowie CO2-Emissionswerten von 115 beziehungsweise 118 Gramm pro Kilometer auf den Mark bringen. Nach Angaben des Herstellers zählten der C30 und der V50 mit diesen Werten in ihren Segmenten zu den Autos mit dem niedrigsten Kohlendioxid-Ausstoß. Zu erkennen wären die Fahrzeuge unter anderem das «DRIVe»-Emblem.

Leichtlaufeigenschaften verbessert

Technisch basieren die Fahrzeuge auf der Konzeptstudie C30 Efficiency, die der schwedische Automobilhersteller auf der Internationalen Automobil Ausstellung IAA 2007 in Frankfurt am Main gezeigt hatte. Die in diesem Fahrzeug präsentierten Maßnahmen zur CO2-Reduktion werden noch 2008 in den Drive-Modellen zum Einsatz kommen. Zu den Eingriffen gehören etwa eine um einen Zentimeter abgesenkte Karosserie, Windabweiser, Bodenverkleidungen, Reifen mit verringertem Rollwiderstand oder spezielle Heckspoiler. (AG)